Freitag, 09. Juni 2017, 11:29 Uhr

Amy Schumer aufgeweckt durch einen Furz

Amy Schumer macht sich über die Trennung von Ben Hanisch lustig. Die ‚Mädelstrip‚-Darstellerin und der Möbel-Designer beendeten ihre Beziehung letzten Monat. Trotz Liebeskummer konnte die 36-jährige Komikerin es nicht lassen, über ihr Beziehungs-Aus zu witzeln.

Amy Schumer aufgeweckt durch einen Furz
Foto: Apega/WENN.com

Bei der ‚Hilarity for Charity‘-Show in New York sagte Schumer: „Ich habe vor etwa einem Monat eine Trennung durchgemacht. Wir waren anderthalb Jahre zusammen, das ist nicht so schlecht. Wir gingen mit einem anderen Pärchen aus, die schon lange zusammen waren, und versuchten, auf Intimität zu drängen. Ich versuchte, das Mädchen zu beeindrucken und sagte ‚Also er hat mich heute morgen mit einem Furz aufgeweckt‘. Und er drehte sich langsam zu mir und sagte ‚Machen wir das jetzt?‘ Und ich sagte nur ‚Nein, nein, nein, nein, wir eröffnen nicht das Feuer. Erzähle keine der ekligen Sachen, die ich tue‘.“

Die Neuigkeit der Trennung hatte Fans schckiert. Erst kürzlich schwärmte die Schauspielerin nämlich noch von ihrem Freund. In der Mai-Ausgabe der ‚Glamour UK‘ erzählte sie: „Er ist sehr fürsorglich. Aber nicht überfürsorglich. Wenn jemand ein Foto von mir macht oder mich im Restaurant filmt, dann fängt er an, diese Person ebenfalls zu fotografieren. Er ist wirklich klasse. (…) Ich bin so froh, dass ich ihn getroffen habe. Und er sah keinen einzigen Film von mir bevor wir uns trafen.“