Freitag, 09. Juni 2017, 9:02 Uhr

Katy Perry: Ich lasse mich von der nicht unterkriegen!

Katy Perry lässt sich von Taylor Swift nicht unterkriegen. Die beiden Sängerinnen zerstritten sich 2013, als Taylor ihrer Kollegin vorwarf, einige ihrer Background-Tänzerinnen gestohlen zu haben.

Katy Perry: Ich lasse mich von der nicht unterkriegen!
Foto: WENN.com

Im Interview mit dem ‚NME‘-Magazin stellt Katy klar, dass sie keinesfalls nachgeben wird. Sie erklärt: „Niemand hat mich nach meiner Seite der Geschichte gefragt. Es gibt immer drei Seiten einer Geschichte: Eins, zwei und die Wahrheit. Ich meine, ich bin nicht Buddha – manche Dinge ärgern mich. Ich wünschte, ich könnte immer die andere Wange hinhalten, aber ich bin auch kein Schwächling, verstehst du? Insbesondere, wenn jemand versucht, meinen Charakter von kleinen Mädchen [ihren Fans] ermorden zu lassen – das ist einfach krank!“

Erst kürzlich hatte die ‚Roar‘-Interpretin gesagt, dass sie sich eine Versöhnung mit der männerfressenden Pop-Prinzessin wünsche. Die scheint nun in weite Ferne gerückt. In einer Ausgabe von ‚The Late Late Show Carpool Karaoke Primetime Special‘ sagte Katy vor einigen Tagen: „Ehrlich gesagt hat sie damit begonnen und jetzt ist es Zeit, dass sie es beendet.“ Außerdem soll Katy „versucht haben, mit ihr zu reden“, allerdings wollte die ‚Blank Space‘-Interpretin „nicht mit ihr sprechen“. So meinte sie in der Talkshow: „Es existierte völlige Funkstille und dann schreibt sie ein Lied über mich und ich denke mir ‚Ok, cool, cool, cool. Das ist also deine Art, damit umzugehen?'“

Ein Beitrag geteilt von NME (@nmemagazine) am