Freitag, 09. Juni 2017, 13:35 Uhr

Tilda Swinton macht sich über George Clooney lustig

Tilda Swinton ist zu sehr damit beschäftigt, George Clooney auszulachen, um ihm Ratschläge zu geben, wie er seine neugeborenen Zwillinge erziehen soll.

Tilda Swinton macht sich über George Clooney lustig
Foto: John Rainford/WENN.com

Die 56-jährige Schauspielerin musste einiges über sich ergehen lassen und sich zahlreiche Witze von George anhören, als ihre mittlerweile neunjährigen Zwillinge Xavier und Honor geboren wurden. Damals musste sie nämlich ständig in der Nacht aufstehen, um sich um ihre Babys zu kümmern, die sie mit ihrem ehemaligen Lebensgefährten John Byrne hat. Bei der Premiere des Filmes ‚Okja‘ in New York zu Beginn der Woche verriet die ‚Der seltsame Fall des Benjamin Button‘-Darstellerin: „Ich habe selbst Zwillinge und [George] hat immer über mich gelacht, weil ich so müde aussah, als die Zwillinge klein waren, aber jetzt bin ich dran mit lachen!“

Aus diesem Grund habe sie auch keine Erziehungstipps für ihren guten Freund und Co-Star aus ‚Hail, Caesar!‘, wie sie weiter erzählte. Erst am Dienstag (6. Juni) wurden George und seine Ehefrau Amal zum ersten Mal Eltern. In einem Statement gaben sie bekannt: „Heute Morgen hießen Amal und George Ella und Alexander Clooney in ihrem Leben willkommen. Ella, Alexander und Amal sind gesund, glücklich und es geht ihnen gut… George steht noch unter Beruhigungsmitteln, sollte sich aber in einigen Tagen wieder erholt haben.“