Samstag, 10. Juni 2017, 9:34 Uhr

"Let's Dance": Gil Ofarim tanzt zum Sieg

Gil Ofarim hat den Sieg bei ‚Let’s Dance‘ davongetragen. In einem Finale, das spannender nicht hätte sein können, konnte sich der Sänger letztendlich gegen seine Konkurrentinnen Vanessa Mai und Angelina Kirsch durchsetzen. 4,41 Millionen sahen zu.

"Let's Dance": Gil Ofarim tanzt zum Sieg
Gil Ofarim mit seiner Tanzpartnerin Ekaterina Leonova ist „Dancing Star 2017“. Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

„Ich fasse es nicht. Ich fasse es nicht“, wiederholt der 34-Jährige immer wieder. Währenddessen hüpft seine Tanzpartnerin Ekaterina Leonova wie ein Kind auf und ab. „Andere werfen sich wie ein Maikäfer auf den Rücken oder weinen“, hatte Moderator Daniel Hartwich noch kurz vor Verkündung des Siegers gesagt. „Ich bin gespannt, was heute passiert.“

Etwas abseits wiegt Profitänzer Christian Polanc Schlagersängerin Vanessa Mai im Arm: Sie galt als Favoritin des Abends. „Heute erfahren wir, dass Mai das Ding gewinnt. Habt ihr alle euer überraschtes Gesicht geübt?“, twitterte eine Userin noch vor Beginn der Sendung.

Gil und seine Tanzpartnerin Ekaterina Leonova hatten das Publikum schon von der ersten Show an überzeugt. Sogar die Jury war von seiner Performance regelmäßig wie weggeblasen. So erhielt der Star bereits in der zweiten Show die volle Punktzahl für seinen Salsa. Im Laufe der gesamten Staffel schaffte er es dann unglaubliche fünf Mal, 30 Punkte einzuheimsen – somit darf er sich völlig zurecht ab jetzt ‚Dancing Star 2017‘ nennen. Damit tritt er in die Fußstapfen von Victoria Swarovski, die den Titel letztes Jahr für sich beanspruchen durfte.

Dabei war lange Zeit nicht klar, wer den Sieg davontragen würde. Vor der Show hatten viele Fans Vanessa Mai als Favoriten genannt. Auch die hübsche Musikerin hatte nämlich schon öfter die volle Punktzahl eingeheimst und die Zuschauer regelmäßig mit ihren Auftritten geflasht.

Doch am Ende reichte es für sie und ihren Tanzpartner Christian Polanc nur für Platz zwei.

"Let's Dance": Gil Ofarim tanzt zum Sieg
Gil Ofarim ist „Dancing Star 2017_. Vanessa Mai gratuliert ihm. Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Den dritten Platz belegen Angelina Kirsch und Massimo Sinato. In der Finalshow überzeugte Gil mit einem Cha-Cha-Cha zu ‚You Don’t Know Me‘ von Jax Jones und erhielt 29 Punkte. Die volle Punktzahl bekam er anschließend für den Tango zu ‚Querer‘ von Cirque du Soleil. Weitere 29 Punkte strich er für seinen Freestyle zum ‚Avatar‘-Soundtrack ein. Er scheint im Schockzustand.

Wie paralysiert steht der neue „Let’s Dance“-Sieger Gil Ofarim inmitten der Gratulanten. Irgendjemand drückt ihm den goldenen, überdimensionalen Pokal in die Hand. Die Luft ist voller Konfetti.

"Let's Dance": Gil Ofarim tanzt zum Sieg
Vanessa Mai und Christian Polanc belegen den zweiten Platz. Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

„Ich fasse es nicht. Ich fasse es nicht“, wiederholt der 34-Jährige immer wieder. Währenddessen hüpft seine Tanzpartnerin Ekaterina Leonova wie ein Kind auf und ab. „Andere werfen sich wie ein Maikäfer auf den Rücken oder weinen“, hatte Moderator Daniel Hartwich noch kurz vor Verkündung des Siegers gesagt. „Ich bin gespannt, was heute passiert.“

Etwas abseits wiegt Profitänzer Christian Polanc Schlagersängerin Vanessa Mai im Arm: Sie galt als Favoritin des Abends. „Heute erfahren wir, dass Mai das Ding gewinnt. Habt ihr alle euer überraschtes Gesicht geübt?“, twitterte eine Userin noch vor Beginn der Sendung.

"Let's Dance": Gil Ofarim tanzt zum Sieg
Angelina Kirsch und Massimo Sinató belegen den dritten Platz. Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Doch es kommt anders. Direkt in der ersten Runde räumt Gil Ofarim mit einem Cha-Cha-Cha mehr Punkte ab als alle anderen und geht in Führung. „Da war Aura“, freut sich Juror Jorge González, Kollegin Motsi Mabuse sieht „Technik und Substanz“, auch Jury-Hardliner Joachim Llambi ist ausnahmsweise positiv gestimmt – es ist schließlich das Finale.

Doch so recht will der jungenhafte Ofarim, der einst für eine Foto-Love-Story der „Bravo“ entdeckt wurde, das Lob nicht annehmen. Auch nicht für seinen 30-Punkte-Tango oder seine aufwendige Freestyle-Präsentation als blauer Avatar verkleidet.

"Let's Dance": Gil Ofarim tanzt zum Sieg
Helene Fischer tanzt mit Jurymitglied Joachim Llambi. Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

„Wir alle haben gewonnen“, wiederholt er ganz bescheiden – und wird nicht müde zu betonen, wie sehr ihn diese Zeit bei RTL verändert habe. Überhaupt war es für ihn wie auch für Vanessa Mai und die Drittplatzierte Angelina Kirsch die „beste Zeit des Lebens“. Alle haben „neue Freunde gefunden“, sind „unglaublich dankbar“ und werden sich „für immer erinnern“.

Erinnern werden sich auch die Zuschauer an den, so Moderatorin Sylvie Meis, „spitzenmäßigen Ehrengast des Abends“: Helene Fischer. In einem goldenen Mini-Kleid, wie immer braun gebrannt, präsentiert die Schlagersängerin einen Titel aus ihrem neuen Album. Auf dem Kopf trägt sie ein Baseballcap. „Was soll denn das Outfit? Oben Fußball, unten Disco?“, fragt jemand auf Twitter.

"Let's Dance": Gil Ofarim tanzt zum Sieg
Die Moderatoren Sylvie Meis und Daniel Hartwich. Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Was im Finale der Jubiläumsstaffel sonst noch daneben ging?

Daniel Hartwich erntet einige Buhrufe aus dem Publikum, als er die Show mit den Worten zusammenfasst: „Noch nie wurde soviel geschmerzt, geblinddarmt und geschwängert.“ Damit spielt er auf die zahlreichen Verletzungen unter den ausgeschiedenen Promi-Kandidaten oder ihren Tanzpartnern an. Lachen kann auch die schwangere Isabel Edvardsson nicht. Sie wirft ihm von den Publikumsrängen aus einen frostigen Blick zu. (Bang/dpa)

"Let's Dance": Gil Ofarim tanzt zum Sieg
Die Jury: Jorge Gonzalez (l.), Motsi Mabuse und Joachim Llambi. Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu ‚Let’s Dance‘ im Special bei RTL.de