Montag, 12. Juni 2017, 10:22 Uhr

GNTM-Dritte Hana Nitsche: "Irgendwann möchte man das nicht mehr"

Hana Nitsche ist endlich glücklich. Die 31-Jährige konnte sich nach ihrem dritten Platz bei ‚Germany’s Next Topmodel‘ 2007 auf den Laufstegen der Welt zeigen, allerdings machte sie der Schlankheits-Wahn nicht glücklich.

GNTM-Dritte Hana Nitsche: "Irgendwann möchte man das nicht mehr"
Foto: AEDT/WENN.com

Laut ‚Stylebook‘ erklärte das in der Tschechoslowakei geborene Model: „Klar, mir wurde gesagt: ‚Du hast Cellulite, du bist zu fett, solche Geschichten‘. Nur weil ich mal ein, zwei Kilo mehr drauf hatte und trotzdem noch schlank war. Dann wurde trotzdem an mir herumgenörgelt. Als ich in Mailand und Paris gelaufen bin, war ich super dünn und hatte eine Mini-Größe. Da war ich fast an der Magersucht dran, weil ich für mehrere Tage nichts mehr gegessen hatte und mich gequält habe. Selbst dann hat es geheißen, dass ich noch nicht dünn genug sei. Irgendwann möchte man das nicht mehr.“

Nitsche möchte sich noch ein zweites Standbein aufbauen – sie singt nun auch noch und bringt ihre erste Single ‚Love‘ auf den Markt. Unterstützung bekommt sie dabei von ihrem Ex-Freund Russell Simmons: „Er hat es auch ganz lange nicht gewusst, weil ich es geheim gehalten habe und es ist nur rausgekommen, weil ein Video meines Gesangsunterrichts geleakt wurde. Jetzt unterstützt er mich voll, findet den Song toll und hat ihn auch in seinem Freundeskreis gezeigt. Wenn jemand was von Musik versteht, dann ist er das und das gibt mir Rückhalt. Ich finde es schön, dass wir so freundschaftlich miteinander umgehen können — auch wenn wir uns getrennt haben.“