Montag, 12. Juni 2017, 8:17 Uhr

Lindsay Lohan gibt Schmuck zurück

Skandalnudel Lindsay Lohan hatte sich entschlossen, einige Wertgegenstände ihres Ex-Verlobten einfach nicht rauszurücken. Die Polizei musste die Angelegenheit klären…

Lindsay Lohan gibt Schmuck zurück
Foto: WENN.com

Die 30-Jährige wurde gerade von Egor Tarabasov wegen Diebstahls angezeigt, nachdem sie sich im letzten Sommer nach mehreren dramatischen Streitigkeiten trennten. Für Tarabasov scheint die Trennungsschlacht noch lange nicht vorbei, denn er möchte weiterhin seine Rolex sowie Kleidung und Schmuck im Wert von 30 000 Euro zurückhaben. Lohan soll sich geweigert haben, ihm die Sachen zurückzugeben und ignorierte die Vorladung der Polizei. Die drohte ihr nun mit einer Verhaftung, so dass sich Lohan doch zum Revier begab.

Angeblich hätte sie den Schmuck bereits zurückgegeben, bestätigt ihre Sprecherin laut ‚Daily Mail‘: „Als wir einmal darüber informiert wurden und in England waren, haben wir die Objekte gefunden und zurückgegeben. Ich wünsche ihm das Beste und hoffe, dass er nun mit seinem Leben weitermachen kann.“ Lohan hingegen soll eine TV-Show planen. Im neuen Projekt der Schauspielerin soll es in erster Linie um das Leben der Super-Reichen in Russland gehen. Das erzählte sie selbst einigen Gästen bei den Filmfestspielen in Cannes.

Ein Insider berichtete: „Sie sagte, sie würde die Show gemeinsam mit einem Partner für Netflix schreiben und dass sie, wenn sie in der Stadt ist, jeden Tag daran schreiben würden. Sie hat es so beschrieben, dass es um russische Oligarchen geht – um drei Prinzessinnen, die verschiedene Alter haben.“