Dienstag, 13. Juni 2017, 16:06 Uhr

Snoop Dogg: Sohn Cordell macht Fashion

Mal wieder Bock auf coole Streetwear? Wie wäre es dann mit einem Teil aus der ersten Kollektion von Cordell Broadus (20)? Das ist der Sohn von Rapper Snoop Dogg (45). Damit tritt er zwar nicht direkt in die Fußstapfen von Papa, aber seine Mode ist ganz klar von der Hip Hop Kultur der 90s inspiriert.

Snoop Dogg: Sohn Cordell macht Fashion
Foto: FayesVision/WENN.com

Eigentlich wollte Cordell ja mal professioneller Football-Player werden. Er spielte im Team seines College, doch letzen Sommer gab er dann bekannt, dass er nun endgültig mit dem Sport aufhören wird. Stattdessen entschied er sich für ein ganz anderes Metier, und zwar für die Mode!

Am Wochenende stellte er in Los Angeles seine erste eigene Kollektion für das Label „Joyrich“ vor. Zusammen mit dem CEO der Marke, Tom Hirato, entwarf er eine Fashion-Hommage an seinen Papa. Weite T-Shirts, Bandanas, Samt und Baggy-Pants, alles erinnert an den Style aus den 90er Jahren, als Hip Hop den Sprung aus dem Ghetto und in die Charts schaffte.

Aber die Kollektion ist nicht nur eine Liebeserklärung an Papa Snoop, sondern auch an die eigene Person. Im Interview mit „The Hollywood Reporter“ gab er zu: „Viele meiner Freunde stehen mehr auf maskuline Sachen…Wenn du Football spielst, kannst du diese Seite von dir nicht wirklich zeigen. Dabei haben wir alle eine solche Seite. Auch ich habe diesen kreativen Teil meiner Persönlichkeit lange für mich behalten.“

Ein Beitrag geteilt von JOYRICH (@joyrichla) am

Papa Snoop war natürlich bei der Modeshow live vor Ort, er machte sogar den DJ auf dem Catwalk. Man könnte denken für umsonst. Aber nein! Damit sein Sohn gleich lernt, wie hart die echte Welt ist, musste er seinen Vater wie einen ganz normalen Klienten behandeln und ihm seine übliche Gage zahlen.

Ein Beitrag geteilt von JOYRICH (@joyrichla) am