Freitag, 16. Juni 2017, 13:49 Uhr

Christine Kaufmann: Töchter kommen heute nicht zur Beerdigung

Die Töchter von Christine Kaufmann kommen nicht zu ihrer Beerdigung. Heute Nachmittag (16. Juni) wird die verstorbene Schauspiel-Ikone beigesetzt. Allerdings werden ihre Töchter Allegra und Alexandra nicht dabei sein.

Christine Kaufmann: Töchter kommen heute nicht zur Beerdigung
Foto: Starpress/WENN.com

Freunde und Verwandte haben heute die Möglichkeit, sich in Paris am Familiengrab von Christine Kaufmann zu verabschieden. Doch zwei wichtige Angehörige werden nicht dabei sein, wenn sie ihre letzte Ruhe findet: ihre Töchter Alexandra und Allegra Curtis.

„Wir planen eine Gedenkfeier mit der ganzen Familie im September. Zuerst in aller Stille am Grab, um uns bei unserer Nana für unser Sein zu bedanken. Danach gibt es eine große Party, mit der wir ihr Leben und das unserer Vorfahren feiern wollen.“, bestätigt die 50-jährige Allegra gegenüber der ‚Bild‘-Zeitung.

Da ihre Schwester, Alexandra, in den USA lebt und keinen Urlaub bekommt, wird sie nicht an der Zeremonie teilnehmen können. Die 52-Jährige arbeitet in Oregon beim Gesundheitsamt und würde es sehr bedauern, dass sie nicht zu der Trauerfeier erscheinen kann. Auch Allegra und ihr 14-jähriger Sohn, Raphael werden Berichten zufolge nicht Teil der heutigen Trauergäste sein. Der 73-jährige Bruder von Christine Kaufmann, Hans-Günter Kaufmann, wird die Urne heute in Paris beisetzen.