Freitag, 16. Juni 2017, 13:35 Uhr

Sarah Lombardi und die Schnüffler des Boulevard

Sarah Lombardis Jugendliebe will angeblich keine Beziehung mehr und manche Boulevard-Seiten drehen deshalb durch! Seit zwei Tagen ist allerortens von einer angeblichen Trennung der 24-Jährigen und ihrem neuen Freund zu lesen.

Sarah Lombardi und die Schnüffler des Boulevard
Foto: WENN.com

Offiziell wurde das Trennungsgerücht zwar noch nicht bestätigt, aber einige besonders eifrige Schnüffler wollen Hinweise auf das Ende der wieder entflammten Liebe ausgemacht haben. Mit ihrer Affäre mit ihrer Jugendliebe „Michal T.“ sorgte Sarah im Oktober letzten Jahres für die Trennung zwischen ihr und Pietro. Nachdem dann erst vor wenigen Wochen die offizielle Liebesbestätigung folgte, soll es jetzt aber schon wieder vorbei sein.

Das Hamburger Magazin „InTouch‘ will nun im Besitz „exklusiver Chatverläufe“ sein, aus denen angeblich klar hervorhehe, wer die Beziehung beendet habe. Sarah war’s wohl nicht. Ja und? Über Facebook wird der junge Mann nun angeblich sogar angeflirtet. Allerdings verteilt er direkt einen Korb, als er nach einem Treffen gefragt wird: „Ja, aber ich such nichts. Bin grad aus einer Beziehung raus“, so seine Antwort.

💃🏽🎶

Pubblicato da Sarah Lombardi su Domenica 11 giugno 2017

Während dieser „Michal T.“ womöglich derzeit glücklich zu sein scheint, teilt Sarah Berichten zufolge auf Snapchat „immer wieder traurige Sprüche“ und ihr Noch-Ehemann Pietro macht weiter, wie bisher. In einem Live-Video auf Facebook erklärte er gestern (14. Juni), dass er nichts von einer Trennung wisse und damit auch nichts zu tun habe: „ob die beiden getrennt sind geht mir am A**** vorbei, wenn ich ehrlich bin.“ Auch ein Liebes-Comeback wird es laut ihm nicht geben. „Wir versuchen auch so gut wie möglich irgendwie Freunde zu sein oder wie man es auch nennt. Und momentan klappt das sehr gut, aber ein Liebes-Comeback gibt es nicht mehr. Da ist einfach viel zu viel passiert“, erklärt Pietro. (Bang/KT)