Freitag, 16. Juni 2017, 12:38 Uhr

Simon Cowell: Charity-Song für Opfer des flammenden Infernos

Nach der Katastrophe zeigt sich auch Impresario Simon Cowell zutiefst geschockt. Mit einer Single will er dabei helfen, den Opfern finanzielle Unterstützung zukommen zu lassen. Der Manager und Castingshow-Juror will mit einem Song Geld für die Londoner Brandopfer sammeln.

Simon Cowell: Charity-Song für Opfer des flammenden Infernos
Foto: Daniel Deme/WENN.com

Der ‚X Factor‘-Chef war zutiefst geschockt, als er von dem tragischen Brand im 24-stöckigen Grenfell Tower am Mittwoch (15. Juni) hörte. Bisher wurden 17 Todesopfer bestätigt, über 70 Verletze mussten sich im Krankenhaus behandeln lassen. Zahlreiche weitere Bewohner werden immer noch vermisst. Der Musikproduzent will sich nun dafür einsetzen, dass den Opfern der Katastrophe geholfen wird. Auf Twitter erklärte er: „Ich schaue mir gerade Videos vom Grenfell Tower-Feuer in London an. Es zerreißt einem das Herz. Wir hoffen, dass wir morgen eine Aufnahme bestätigen können, die Geld für die vielen Menschen sammelt, die von dieser Tragödie betroffen wurden. Ich mache heute Abend ein paar Anrufe.

Welche Künstler genau der 57-Jährige für die Single verpflichten will, verriet er leider nicht. Sein Label Syco hat jedoch bekannte Musiker wie Little Mix, Louis Tomlinson, Camila Cabello, Labrinth, James Arthur und Noah Cyrus unter Vertrag.

Auch viele andere Londoner Stars zeigten sich von dem Brand zutiefst betroffen. Auf Social Media zollten unter anderem Lily Allen, Paloma Faith und Rita Ora den Opfern Tribut.