Samstag, 17. Juni 2017, 16:48 Uhr

Brooklyn Beckham haut ab - Eltern in Sorge?

David und Victoria Beckham haben Angst, ihren Sohn Brooklyn ziehen zu lassen. Der älteste Sohn des Power-Couples zieht im September nach New York, um dort ins College zu gehen. Doch erst langsam dämmere es den Promi-Eltern nun, was das wirklich für sie und ihre Familie bedeute.

Brooklyn Beckham haut ab - Eltern in Sorge?
Foto: WENN.com

Ein Insider deckt auf: „Sie stehen sich als Familie so nahe und lieben es, Zeit miteinander zu verbringen. Aber sowohl Victoria als auch David wissen, dass die Dinge nicht mehr beim Alten sind, wenn Brooklyn ins College geht. Natürlich sind sie sehr stolz auf ihn und darauf, was er macht. Aber es wird schwer, sich zu verabschieden.“ Um die knapp bemessene gemeinsame Zeit noch bestmöglich zu nutzen, ging die Familie daher auf einen vielleicht allerletzten gemeinsamen Trip: „Victoria und David wissen, dass er neue Freunde finden wird und sich ein neues Leben aufbaut. Sie wollten schon immer auf Safari gehen und dachten, dass die Kinder im richtigen Alter sind. Wenn sie noch ein Jahr gewartet hätten, hätte Brooklyn vielleicht nicht kommen wollen.“

So sei es jedoch „der perfekte Weg“ gewesen, um ihn zu verabschieden. Seit diesem Jahr sei die Glamour-Familie auf den Geschmack ungewöhnlicher Ferienziele gekommen. Im Winter reisten die Beckhams nämlich nicht wie üblich in ihre Villa in Los Angeles, sondern entschieden sich für einen Wintersporturlaub. „In den Februar-Ferien sind sie das erste Mal zusammen Ski gefahren. David durfte vorher wegen seines Fußballjobs nicht“, plaudert der Vertraute gegenüber dem ‚Heat‘-Magazin aus.