Samstag, 17. Juni 2017, 18:26 Uhr

Tom Hardy sammelt Spenden für Opfer des flammenden Infernos

Tom Hardy sammelt online Spenden für die Opfer des Grenfell-Tower-Feuers. Der britische Hollywood-Export ist in der britischen Metropole aufgewachsen und war deshalb äußerst betroffen, als er von der Tragödie erfuhr, bei der zahlreiche Menschen ums Leben kamen oder verletzt wurden.

Tom Hardy sammelt Spenden für Opfer des flammenden Infernos
Foto: WENN.com

Um den Opfern Unterstützung zukommen zu lassen, erstellte der 39-Jährige auf ‚JustGiving.com‘ eine Seite, auf der Menschen für die Betroffenen spenden können. Sein Projekt mit dem Titel ‚Support and Aid for Victims of the Disaster at Grenfell Tower‘ (deutsch: ‚Unterstützung und Hilfe für die Opfer der Grenfell Tower-Katastrophe‘) zielt darauf ab, umgerechnet 17.000 Euro für die ‚Kensington & Chelsea Foundation‘ zu sammeln. Auf rund 800 ‚JustGiving‘-Seiten wurden bereits mehr als drei Millionen Euro gesammelt.

Der beliebte Schauspieler selbst schrieb auf der Plattform: „Als Londoner und menschliches Wesen ist es unmöglich, nicht betroffen zu sein von den entsetzlichen und unnötigen Toden, den Verletzungen, der Trauer und der weiterhin verzweifelten und beunruhigenden Situation, mit der sich die Bewohner des Grenfell Towers an der Latimer Road im Westen Londons befassen müssen. Es ist unmöglich, nicht zutiefst schockiert zu sein und einfach daneben zu stehen und sich nicht zu bemühen, den unschuldigen Opfern einer augenscheinlich schwerwiegenden Nachlässigkeit zu helfen.“

Weiter ruft er auf: „Da sind Familien und Kinder, die verzweifelt eure Hilfe und Unterstützung brauchen. Bitte helft ihnen auf jede Art und Weise, die ihr könnt. Jedes kleine bisschen hilft.“ Bereits nach dem Anschlag in Manchester hatte der Darsteller eine Fundraising-Seite auf der Plattform erstellt. Bisher hat er über 43.000 Euro für die Opfer gesammelt.