Montag, 19. Juni 2017, 13:15 Uhr

Flammendes Inferno: Charity-Single kommt mit diesen Stars

Simon Cowell, der nach der Grenfell-Tower-Katastrophe in London ankündigte, dass er Spenden für die Opfer sammeln möchte, macht nun ernst.

Flammendes Inferno: Charity-Single kommt mit diesen Stars
Rita Ora ist dabei. Foto: John Rainford/WENN.com

Er versammelte nun etwa 300 Kinder, die in einem Studio in West-London den Simon and Garfunkel-Klassiker ‚Bridge Over Troubled Water‘ zusammen mit Stars wie Pixie Lott, Robbie Williams und Louis Tomlinson zugunsten der Opfer aufnahmen. Unterstützung bekam er dabei vom Chorleiter Gareth Malone.

Der ‚X Factor‘-Star Simon selbst lebt nur etwa 1,6 Kilometer von dem Ort der Tragödie entfernt und war zutiefst bestürzt, als er von der schrecklichen Nachricht erfuhr. „Es traf mich sehr hart, vor allem, als ich von dem Baby hörte, das aus dem Fenster geworfen wurde“, so der TV-Star sichtlich geschockt.

Die Single, deren Erlöse den Opfern der Katastrophe zugute kommen sollen, wird voraussichtlich am Mittwoch erscheinen, wie Simon selbst dem ‚Mirror‘ bestätigte. Weitere Stars, die die Aktion engagiert unterstützten und auf der Platte mitgewirkt haben sind Rita Ora, Leona Lewis, Craig David, Emeli Sandé und viele mehr.