Montag, 19. Juni 2017, 13:29 Uhr

Stefano Gabbana feuert gegen Miley Cyrus

US-Popsternchen Miley Cyrus freut sich mit ihrem Bruder über dessen Premiere auf dem Laufsteg. Auf ihren kleinen Seitenhieb gegen eine Modekette reagiert jetzt allerdings ihr legendärer Mitbegründer.

Die 24-Jährige und der italienische Modedesigner Stefano Gabbana (54) haben sich auf Instagram einen Schlagabtausch geliefert. Die Musikerin („Wracking Ball“) gratulierte ihrem jüngeren Bruder Braison (Foto unten) am Wochenende zu seinem ersten Modelauftrag bei einer Modenschau und schrieb dazu an die Modekette „Dolce & Gabbana“ gerichtet: „Ich widerspreche KLAR Ihrer Politik. Aber ich unterstütze die Bemühungen Ihres Unternehmens, junge Künstler zu feiern und ihnen eine Plattform zu geben, auf der sie glänzen können.“

Der Mitbegründer der Modefirma entgegnete Cyrus, die danach nicht näher auf ihre Kritik einging: „Wir sind Italiener und kümmern uns nicht um Politik, vor allem nicht um die amerikanische (…). Wir brauchen Deine Posts oder Kommentare nicht, also ignoriere uns das nächste Mal bitte“. „Dolce & Gabbana“ hatten übrigens zuletzt mehrfach First Lady Melania Trump ausgestattet und wurden dafür von Trump-Gegnern kritisiert. (dpa/KT)