Dienstag, 20. Juni 2017, 11:15 Uhr

Tiger Woods holt sich professionelle Hilfe

Tiger Woods verkündet auf Twitter, dass er sich im Moment professionelle Hilfe hole. Mutig verrät er auf der Social Media-Plattform: „Ich erhalte gerade professionelle Hilfe, um meine Medikamente und die Art, wie ich mit Rückenschmerzen und Schlafstörungen umgegangen bin, zu managen.“

Tiger Woods holt sich professionelle Hilfe
Foto: Palm Beach County Sheriff’s Office/WENN.com

Weiter schrieb er: „Ich möchte Jedem für die großartige Welle an Unterstützung und Verständnis danken, besonders den Fans und Spieler auf Tour.“

Der Beitrag erhielt bereits mehrere Tausend Likes und Shares – die Fans scheinen hinter ihrem Star zu stehen. Die Golflegende wurde vor etwa drei Wochen aufgrund von Trunkenheit am Steuer in Florida verhaftet, wie von ‚E! News‘ bestätigt wurde. Der Eintrag beschreibt, dass der 41-jährige US-Amerikaner ein gesetzwidriges Level an Alkohol im Blut hatte. Der Sportler gab später bekannt, dass eine „unerwartete Reaktion zu verschriebenen Medikamenten“ der Grund für den Vorfall sei. In seinem Statement schilderte er: „Ich verstehe das Ausmaß von dem was ich tat und ich übernehme volle Verantwortung für meine Handlungen. Ich möchte, dass die Öffentlichkeit weiß, dass Alkohol nicht beteiligt war […] Ich habe nicht realisiert, dass mich die Mischung der Medikamente so stark beeinträchtigt hat.“