Mittwoch, 21. Juni 2017, 15:00 Uhr

Chrissy Teigen: „Mein Embryo hat schon Schulden, bevor er geboren ist“

Für Model Chrissy Teigen (31), ihres Zeichens Gattin von R&B-Star John Legend (38). gibt es bekanntlich kein zu intimes Thema, als dass sie es geheim halten würde. Am Dienstag (20. Juni) teilte die 31-Jährige auf Twitter mit ihren Fans dann auch die Rechnung für ihre „Embryo Aufbewahrung“.

Chrissy Teigen: „Mein Embryo hat schon Schulden, bevor er geboren ist“
Foto: Joseph Marzullo/WENN.com

Dazu schrieb die ‚Lip Sync Battle’-Moderatorin: „Wow, wie kann mein Embryo schon Schulden haben, bevor er noch geboren wurde.“ Das war es aber noch nicht, denn in einem ergänzenden separaten Tweet hieß es etwas forscher: „Bezahl deine Miete, Embryo!“ Als ein Fan sie dann direkt heraus fragte, ob sie schwanger sei, gab es die perfekte schlagfertige Antwort: „Nein…Aufbewahrung wie in…einem Kühlschrank. Nicht mein Uterus. Warum würde ich persönlich von ihm Miete fordern lol.“

Das Model hat schon häufiger ganz offen über ihre Fruchtbarkeitsprobleme und die daraus resultierenden Kinderwunsch-Hindernisse mit ihrem Gatten gesprochen.

Anfang letzten Jahres erklärte Chrissy Teigen gegenüber dem ‚People’-Magazin: „Ich wünschte, ich hätte meine Eier schon früher einfrieren lassen. Wir haben noch ein paar weitere gefrorene. Wer weiß, was klappen wird?“ In einem neueren ‚Marie Claire’-Interview machte sie aber klar, dass sie – egal wie – auf jeden Fall noch Familienzuwachs möchte: „Ich würde definitiv adoptieren oder Pflegekinder haben. Aber ich habe es geliebt, schwanger zu sein.“ (CS)