Freitag, 23. Juni 2017, 13:36 Uhr

"Blade Runner": Es sind mehrere Teile geplant

Sir Ridley Scott verrät, dass möglicherweise mehr ‚Blade Runner‚-Teile geplant sind. Der erfolgreiche Filmemacher tritt als Produzent des neuen ‚Blade Runner‘-Films mit Ryan Gosling, Jared Leto und Harrison Ford in den Rollen auf.

"Blade Runner": Es sind mehrere Teile geplant
V.l.n.r.: Denis Villeneuve, Ridley Scott, Harrison Ford und Ryan Gosling. Foto: Sony Pictures Releasing GmbH

Nun ließ er verkünden, dass weitere Teile bereits in Arbeit sind. Gegenüber ‚IGN‘ erzählt er: „Wisst ihr, [der ‚Star Wars‘-Gründer George Lucas] hat es bewiesen. Natürlich gibt es da immer etwas […] Die Art wie er mit ‚Star Wars‘ umgegangen ist, war beeindruckend.“ Scott versuchte bereits, Lucas‘ Vorgehensweise zu kopieren, als er an dem ‚Alien‘-Franchise arbeitete.

„Ich habe wirklich versucht, ‚Alien‘ weiter zu entwickeln. Zu dieser Zeit war ich von der Idee, Fortsetzungen zu machen, nicht sehr angetan. Aber dann dachte ich mir, wie dumm das ist. […] Man sollte sich lieber auf Fortsetzungen konzentrieren. Das ist es also, was ich nun mache.“ Harrison Ford unterschrieb bereits für ‚Blade Runner 2049‘. Für den Schauspieler fühlte es sich nach der richtigen Zeit an, seinen Charakter Rick Deckard wieder auftauchen zu lassen.

Der Hollywood-Star spielte die Hauptrolle im Original-Film 1982 und wird in der Fortsetzung wieder in seine Rolle schlüpfen. Regie wird von Denis Villeneuve geführt. Im Gespräch mit ‚IMAX‘ erzählt Ford: „Der Charakter Rick Deckard ist in die Geschichte mit eingeflochten, in einer Art, die mich interessiert. Es gibt einen sehr starken emotionalen Kontext. Die Beziehung zwischen Deckhard, den ich spiele, und den anderen Charakteren ist faszinierend. Ich denke, es ist interessant, einen Charakter nach einer bestimmten Zeitspanne weiter zu entwickeln – und ihn wieder auftauchen zu lassen.“