Freitag, 23. Juni 2017, 20:23 Uhr

Gil Ofarim: Rührende Geste an seinen Papa

Gil Ofarim löst sein Versprechen ein, den ‚Let’s Dance‘-Siegerpokal an seinen Vater weiterzugeben. Der Star versprach von Anfang an, einen möglichen Gewinn an seinen Vater Abi Ofarim weiterzuschenken.

Gil Ofarim: Rührende Geste an seinen Papa
Foto: WENN.com

Dies wurde mit seinem Sieg dann auch tatsächlich möglich – gemeinsam mit seiner Tanzpartnerin Ekaterina Leonova holte er sich den Pokal. Anfang des Jahres erhielt Gil die schlimme Nachricht, dass sein 79-jähriger Vater in ein künstliches Koma versetzt wurde.

Den Sieg seinen Sohnes konnte Abi aber glücklicherweise am Ende doch mitverfolgen und Gil äußert in einem ‚Gala‘-Interview, dass es seinem Vater wieder besser gehe. Nun ist Abi wieder erholt und der Pokal zu Hause, somit kann einem Einlösen des Versprechens nichts mehr im Wege stehen. Dies wird sehr bald geschehen, aber noch sei es nicht vollbracht, wie der 34-jährige Gil verrät.

„Noch steht der Pokal im Wohnzimmer, weil wir keinen anderen Platz dafür haben. Er steht auf dem Schreibtisch meiner Frau. Ich will ihn noch zu meinem Papa bringen. Das habe ich noch nicht gemacht. Dann poste ich auch ein Foto.“ Der Vater des Siegers war in seinen jungen Jahren auch ein Profitänzer – jedoch leider ohne die ganz große Karriere. Nun darf er sich auf die Trophäe seines Sohnes, der eigentlich Sänger ist, freuen.

Gil Ofarim: Rührende Geste an seinen Papa
Foto: Becher/WENN.com