Freitag, 23. Juni 2017, 13:53 Uhr

Pietro Lombardi: "Klar schreibe ich mit Mädchen"

Pietro Lombardi äußert seine Frustration, ständig in der Öffentlichkeit zu stehen. Seit der Trennung von Sarah kann der Sänger keinen Schritt tun, ohne dass es jemand mitbekommt. Alles wird genauestens analysiert und gemunkelt, ob er wieder zu seiner Ex zurückkehren könnte oder sich inzwischen neu verliebt hat.

Darüber spricht der einstige ‚DSDS‘-Sieger nun im Interview mit ‚red‘. So erklärt er, dass er tatsächlich in Kontakt mit anderen Frauen stehe: „Ich würde dich jetzt anlügen, wenn ich sagen würde, ich habe mit gar keinem Mädchen Kontakt. Klar schreibe ich mit Mädchen, soll ich nur mit Jungs schreiben?!“

Doch mehr sei daraus noch nicht geworden – aus einem ganz speziellen Grund: „Eigentlich ist es traurig, dass du Angst haben musst, dass wenn dir zum Beispiel jemand sympathisch ist und du dich gut mit ihm verstehst – auch andere Mütter zum Beispiel, mit denen man sich austauscht. Wenn die sagt: ‚Lass mal einen Kaffee zusammen trinken‘, sag ich: ‚Ey, tut mir leid, wir können nicht gehen. Wenn ein Foto von uns kommt, bist du sofort meine Freundin.'“

Ein Liebescomeback mit Sarah schließt Pietro aber aus: „Wenn ich jetzt mit ihr zusammenkommen würde, wäre ich nicht glücklich. Und es nur fürs Kind zu tun – der Kleine merkt das! Und so wie es ist, ist der Kleine glücklich!“ Dass sich Sarahs neuer Freund Michal T. – von dem sie sich inzwischen schon wieder getrennt haben soll – nun auch um Alessio (2) kümmert, findet Pietro in Ordnung. Denn er selbst sei immer noch der Vater: „Natürlich ist es für mich als Papa ein bisschen komisch, wenn mein Sohn auch einen anderen Mann gerne hat […] Wenn ich ihn abhole, ist manchmal der neue Partner von Sarah auch da, aber wenn ich komme, dann rennt er zu mir und sagt: ‚Papa, Papa!‘ Und das reicht mir.“

Gerade postete Pietro ein Foto auf Instagram mit einer ziemlich geilen Frise! Bitte weg mit dem Cap junger Mann!