Freitag, 23. Juni 2017, 18:08 Uhr

Taylor Swift: So viel Kohle machte sie in den letzten beiden Wochen

Taylor Swift hat in den letzten beiden Wochen umgerechnet rund 355.000 Euro verdient. Am 9. Juni machte die 27-Jährige ihre Musik wieder auf Streaming-Seiten wie Spotify und Apple Music zugänglich.

Taylor Swift: So viel Kohle machte sie in den letzten beiden Wochen
Foto: ATP/WENN.com

Seitdem wurden ihre Alben alleine in den Vereinigten Staaten 4,75 Millionen mal aufgerufen und ‚Billboard‘ veröffentlichte nun, wie viel Gewinn dieser Schritt der Sängerin einbrachte. Zum Vergleich: In der Woche zuvor konnte sie nur 47.500 Euro erwirtschaften. Das Management der ‚We Are Never Ever Getting Back Together‘-Interpretin ließ am Tag vor der Wiederveröffentlichung auf Social Media verlauten: „Taylor will ihren Fans danken, indem sie ihre komplette Musik heute um Mitternacht auf allen Streamingdiensten zugänglich macht.“

Die fünf Alben sind seitdem wieder auf Spotify, Pandora, Tidal, Amazon und weiteren Plattformen erhältlich. Grund soll gewesen sein, dass sich ihr letztes Album ‚1989‘ weltweit zehn Millionen Mal verkauft hat.

Von vielen Seiten wird jedoch gemunkelt, dass dies mit Katy Perrys neuem Album ‚Witness‘ in Zusammenhang steht, welches am selben Tag erschien. Die beiden Sängerinnen liegen seit Jahren im Streit. Auslöser war damals, dass Taylor Katy beschuldigte, ihre Background-Tänzer gestohlen zu haben, seitdem zeigt sich die Musikerin unversöhnlich. Katy hingegen äußerte sich vor Kurzem im Interview mit Arianna Huffington wie folgt: „Es gibt größere Probleme in der Welt. Ich liebe sie und ich möchte das Beste für sie und ich denke, sie ist eine fantastische Songwriterin. Ich finde, dass wir beide, sie und ich, starke Frauen repräsentieren können, die trotz ihrer Differenzen zusammenkommen können.“