Freitag, 23. Juni 2017, 12:28 Uhr

Umfrage "Schlag den Henssler": Mehrheit sieht Show kritisch

Die Nachricht war ein absoluter Paukenschlag: TV-Koch Steffen Henssler wird ab kommenden Herbst in die Fußstapfen von Stefan Raab treten. „Schlag den Henssler“ geht zum ersten Mal am 2. September auf Sendung und wird wohl nach dem gleichen Muster ablaufen wie schon die Vorgänger-Version und zuletzt auch „Schlag den Star“.

Umfrage "Schlag den Henssler": Mehrheit sieht Show kritisch
Foto: Starpress/WENN.com

Doch wird der beliebte TV-Koch die ProSieben-Legende Raab tatsächlich würdig vertreten können? In einer aktuellen Umfrage befragte das Marktforschungsinstitut mafo.de mehr als 1.000 Fernsehzuschauer, die sowohl Henssler als auch Raab kennen. Zum jetzigen Zeitpunkt sieht die Mehrheit der Befragten die Nachfolge kritisch. 62,6 Prozent der TV-Zuschauer glauben nicht, dass Steffen Henssler ein guter Nachfolger für Stefan Raab sein kann, der dieses Format über viele Jahre hinweg mit seiner ganz eigenen Art geprägt hat.

Das heißt ja andererseits aber auch, dass sich 37,4 Prozent durchaus vorstellen können, dass der Starkoch die Lücke tatsächlich schließen könnte. Besonders die weiblichen Zuschauerinnen (39,2 %) äußern sich diesbezüglich sehr optimistisch. Am kritischsten sind hingegen die jüngeren Befragten im Alter zwischen 18 und 30 Jahren (35,8 %).

Das Marktforschungsinstitut mafo.de befragte im Zeitraum vom 21.06. bis 23.06.2017 in seinem online mafoBus 1.064 Personen, die sowohl Stefan Raab als auch Steffen Henssler kennen.