Sonntag, 25. Juni 2017, 13:56 Uhr

Kinolegende Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden

Sein neuer Film „Monsieur Pierre geht online“ gerade in den Kinos an. Pierre Richard glaubt an die Kraft des Lachens.

Kinolegende Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Foto: ATP/WENN.com

Der 82-jährige französische Kinostar („Der große Blonde mit dem Schwarzen Schuh“), bekannt für seine Rollen als stets etwas zerstreuten und deshalb Mitleid erregenden Normalbürgers, hat seine brasilianische Frau Ceyla Lacerda vor 25 Jahren mit Späßen erobert. Er habe das einstige Mannequin damals am Mittelmeer getroffen – „und ich machte das, was ich am besten kann: Ich habe sie zum Lachen gebracht. Sehr sogar“, sagte Richard der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.

Auf die Frage, ob Humor immer der richtige Ansatz sei, wenn man einer Frau näherkommen wolle, antwortete der Franzose: „Humor richtet zumindest keinen Schaden an. Man braucht ihn vielleicht nicht, wenn man so aussieht wie Alain Delon. Aber wenn man nicht Alain Delons Gesicht besitzt, hilft Humor ungemein. Am besten wäre natürlich beides.“

Pierre Richartd verbringt die meiste Zeit in Südfrankreich auf seinem Gut in den Weinbergen der Gegend von Gruissan, wo er gerne neugierige Touristen zu einer Weinprobe empfängt. Seit 1986 betätigt sich der Filmstar nämlich auch als Winzer. Seine brasilianische Ehefrau, deren Alter unbekannt ist, die aber um die 50 Jahre alt sein dürfte, studierte Journalismus, spieklte in einigen wenigen Filmen mit und widmet such heute in der Modeindustrie vor allem der Herstellung von exklusiven und maßgeschneiderten Produkten. (dpa/KT)