Sonntag, 25. Juni 2017, 14:22 Uhr

Marcus und Martinus sind die skandinavischen Lochis

Die Zwillinge Marcus und Martinus sind gerade mal 15 Jahre alt und in ihrer Heimat jetzt schon Superstars, wie hierzulande die singenden Youtuber Die Lochis. Seit sie 10 sind, gehören die beiden norwegischen Jungs zu den ganz Großen in Skandinavien. Mit ihrem neuen englischsprachigen Sound wollen sie nun auch den Rest von Europa erobern. klatsch-tratsch.de hat mit ihnen in München geplaudert.

Marcus und Martinus sind die skandinavischen Lochis
Foto. Fred Jonny

Hi ihr zwei und willkommen zurück in Deutschland!
Marcus: Vielen Dank. Das ist jetzt schon unser fünfter Besuch hier. Die Fans sind echt toll. Es ist immer wieder schön hier zu sein.

Habt ihr schon eine deutsche Lieblingsstadt?
Martinus: Wir mögen München sehr gern. Aber wenn ich mich für eine Stadt entscheiden müsste, dann wäre es Berlin. Dort gibt es so viel zu sehen und die ganze Atmosphäre ist sehr entspannt. Vielleicht fühlen wir uns dort auch einfach am Wohlsten, weil wir dort einen guten Freund haben.

In Skandinavien seid ihr ja Megastars, in Deutschland noch nicht. Ist ein Besuch hier dann auch mal eine ganz angenehme Auszeit von dem ganzen Star-Rummel?
Martinus: Natürlich, aber auch nach so langer Zeit im Rampenlicht ist es immer noch sehr cool, wenn Fans uns auf der Straße ansprechen.

Euer zweites Album „Together“ war ein riesiger Erfolg. Habt ihr ein Lieblingslied?
Marcus: Jeder Song ist etwas Besonderes. Ich mag „Stay“ am Liebsten, weil der Sound sich sehr von den anderen Songs unterscheidet.

Marcus und Martinus sind die skandinavischen Lochis
Foto: Fred Jonny

Das Album ist jetzt ein halbes Jahr alt. Arbeitet ihr schon wieder an neuer Musik?
Martinus: Das machen wir! Wir können nur wenig verraten, weil wir noch nicht viel im Studio waren. Aber ein drittes Album ist definitiv in der Planung.

Okay, dann verratet mir doch mal, wer euer Top-Künstler sind, die euch inspirieren?
Marcus: Das wären Sänger wie Ed Sheeran (26), The Weeknd (27) und Jason Derulo (27). Wir haben jetzt auch einen Song in Los Angeles aufgenommen, mit den gleichen Leuten, die auch mit unseren Idolen zusammenarbeiten. Das war toll! Auch wenn wir von den Stars leider noch keinen persönlich getroffen haben.

Ihr seid es ja gewöhnt, dass Hunderte von Teens schreien, wenn ihr irgendwo auftaucht. Würdet ihr bei The Weeknd auch kreischen?
Marcus: Nein, ich glaube nicht. Aber man weiß ja nie. Jeder denkt von sich, dass er cool bleiben würde.

Ihr habt so viele weibliche Fans, die so gerne eure Freundin wären. Eine intime Frage, hattet ihr schon mal eine Freundin?
Martinus: Nein, noch nie. Wir haben beide noch keine Freundin. Aber es wäre schön.