Montag, 26. Juni 2017, 14:40 Uhr

Lil Kim: Ermittlungen wegen Raubes

Lil Kim wird angeblich wegen eines Raubes in Los Angeles überprüft. Die 43-jährige, umstrittene Rapperin hatte eine Immobilie gemietet, um eine BET Award-Party zu veranstalten. Als sie aber am gestrigen Sonntag um zwei Uhr das Haus besuchte, war sie damit offenbar unglücklich und sie und ihr Team baten um eine Rückgabe der Anzahlung.

Lil Kim: Ermittlungen wegen Raubes
Foto: Eugene Powers/WENN.com

Allerdings weigerte sich der Besitzer oder Gebäudemanager. Laut ‚TMZ‘ gab es dann einen Streit und die Polizei musste gerufen werden. Da es sich aber um eine zivile Angelegenheit handelte, konnten sie nichts tun. Kim und ihre Freunde gingen daraufhin, jedoch kam um vier Uhr morgens eine Gruppe von Leuten, die Skimasken und Waffen trugen ins Haus. Diese machte sich dann mit Kims Scheck für die Anzahlung und Bargeld im Wert von insgesamt umgerechnet fast 18.000 Euro aus dem Staub. Außerdem schlitzten sie die Reifen des Opfers auf und stahlen eine Radkappe.

Die Polizei hat deshalb nun eine überprüfung eingeleitet. Bisher haben sowohl die Vertreter des Stars, noch die LAPD die Berichte nicht kommentiert. (Bang)

Die ‚Magic Stick‘-Hitmacherin hatte bei den BET Awards am Sonntagabend dem letzte Woche im Alter von 42 Jahren, verstorbenen Rapper Deep’s Prodigy, auf der Bühne Tribut gezollt. „Diese Woche hat Hip Hop einen schmerzlichen Verlust erlitten mit dem plötzlichen Ableben von unserem Bruder Prodigy“, sagte sie. „Sein Stift malte lebendige Bilder vom Straßenleben. Er machte das, was hässlich klang, wunderschön.“ Abschließend ehrte Kim ihn mit den Worten: „Wir lieben dich so sehr. Wir werden niemals damit aufhören dich zu repräsentieren – für immer lebst du mit uns.“