Dienstag, 27. Juni 2017, 21:07 Uhr

Justin Timberlake: „Can’t Stop the Feeling“ als Studentenfilm

47 australische Studenten haben eine coole animierte Version von Justin Timberlake’s Musikvideo zu ‚Can’t Stop the Feeling’ produziert. Laut ‚lostateminor.com’ geschah das Ganze im Rahmen eines Projekts für ihre Universität in Newcastle.

Justin Timberlake: „Can’t Stop the Feeling“ als Studentenfilm
Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Für die witzige, sehr abwechslungsreiche und farbenfrohe Interpretation benutzten die Studenten dabei die Animationstechnik der Rotoskopie, um realistische Bewegungen nachzuahmen. Dabei handelt es sich um ein zweidimensionales Verfahren, wobei die Ergebnisse von halbwegs realistisch bis hin zu sehr stilisiert ausfallen können. Die Arbeit wurde zudem zwischen den teilnehmenden Studenten aufgeteilt, so dass jede Person in dem Video seinen eigenen Animations-Stil unterbringen konnte.

Das Resultat: ein Mix aus verschiedenen interessanten Ästhetiken. Neben den Klicks, die minütlich für den Clip immer weiter nach oben schnellen (ist vielleicht sogar ein neuer Viral-Hit in Sicht?) und der generell positiven Resonanz dafür, hat Popstar Justin Timberlake (36) der neuen kreativen Animations-Version übrigens auch schon seinen Segen gegeben. Gestern (26. Juni) erklärte er dazu auf Twitter: „Ich liebe das.“ Na, da scheint sich der ganze Arbeitsaufwand für die Studenten der Universität in Newcastle doch wirklich mehr als gelohnt zu haben! (CS)