Dienstag, 27. Juni 2017, 10:45 Uhr

Sarah Nowak und die Probleme ihrer Traumschwangerschaft

Sarah Nowak musste einen schlimmen Schockmoment während ihrer Schwangerschaft durchleben. Die schöne Blondine erwartet gemeinsam mit ihrem Freund Dominic Harrison ihr erstes Kind. Auf Youtube hält sie ihre Fans auf dem Laufenden über das kleine Baby in ihrem Bauch und erklärt, eine „Traumschwangerschaft“ zu haben.

Sarah Nowak und die Probleme ihrer Traumschwangerschaft
Foto: Youtube/SarahNowak

„Es heißt ja, die ersten zwölf Wochen sind die schlimmsten der Schwangerschaft und mir geht es einfach blendend.“ Von Übelkeit oder sonstigen gesundheitlichen Problemen also keine Spur. Doch das war nicht immer so. Die Ex-Bachelor-Teilnehmerin berichtet von einem „kleinen Vorfall“, der sie eiskalt erwischte. Plötzlich habe sie nämlich schlimm geblutet und wusste nicht, was gerade mit ihr und ihrem Körper passierte. „Ich bin so geschockt weiterhin auf der Toilette gesessen. Ich konnte mich gar nicht mehr bewegen. Ich hatte solche Angst, Leute“, enthüllt die 26-Jährige.

„Domi hat dann gleich gefragt, was los ist. Ich konnte es gar nicht aussprechen, weil es gerade mein Herz zerrissen hat. Wir hatten echt Angst.“ Ein Albtraum für alle werdenden Eltern – nicht zu wissen, ob es ihrem ungeborenen Kind gut geht oder sein Leben gerade auf dem Spiel steht. Daraufhin sei das Pärchen gleich ins Krankenhaus geeilt.

„Ich habe so viel geweint. Da ist mit klar geworden, wie schnell so ein Elterninstinkt aufgebaut wird“, gesteht Sarah. Glücklicherweise konnten die Ärzte die besorgten Bald-Eltern dann beruhigen: Es handelte sich lediglich um eine Schmierblutung, die völlig normal ist. Um auf Nummer sicher zu gehen, lässt sich das Model seitdem alle zwei Wochen durchchecken.