Mittwoch, 28. Juni 2017, 23:11 Uhr

"Baby Driver" mit Jamie Foxx und Ansel Elgort: Idee ist 22 Jahre alt

Edgar Wright kam bereits vor mehr als zwei Jahrzehnten die Idee zu ‚Baby Driver‘. Der 43-jährige Regisseur verrät, dass er schon sehr lange an das Konzept des Action-Streifens dachte, jedoch hielt ihn sein Karrierestatus, der zu dieser Zeit erst in den Anfängen war, zurück.

"Baby Driver" mit Jamie Foxx und Ansel Elgort: Idee ist 22 Jahre alt
Jamie Foxx. Foto: Sony Pictures Releasing

Im Gespräch mit ‚Den of Geek‘ erklärt er: „Es ist lustig, wenn ich diese Art von Zeitleiste erwähnt habe – die Idee vor 22 Jahren gehabt zu haben – es ist wahr im Sinne davon, dass ich ein Lied gehört habe und mir [dazu] eine Verfolgungsjagd vorgestellt habe. [Das Lied war von] Jon Spencer Blues Explosion [und hieß] ‚Bellbottoms‘, und das ist jetzt im Film.“ (siehe unser zweites Video unten!)

Er schildert auch, dass ihn die Leute dann fragen, wieso es denn noch so lange gedauert habe, bis der Film mit Jamie Foxx und Jungstar Ansel Elgort es auf die Leinwand geschafft habe. Daraufhin könne er nur sagen: „Vor 22 Jahren habe ich in Wood Green gelebt, ich war 21, ich machte meinen ersten Film, aber er war noch nicht rausgekommen.“

Dann räumte der Filmemacher aber noch ein, dass sich die Originalidee über lange Zeit entwickelt habe: „Über die Jahre – vor ‚Spaced‘, vor allem anderen – habe ich die Idee weiterentwickelt.“ Welche wichtige Rolle ein Musikvideo in der Aufarbeitung des Actionfilms spielte, in dem auch Stars wie Kevin Spacey und Lily James zu finden sind, beschreibt er so: „2002 machte ich ein Musikvideo für Mint Royale mit Noel Fielding und Nick Frost, Michael Smiley und Julian Barratt, welches eine Art Trockenübung für die Anfangsszene war.“

‚Baby Driver‘ kommt am 27. Juli in die deutschen Kinos.

"Baby Driver" mit Jamie Foxx und Ansel Elgort: Idee ist 22 Jahre alt
Ansel Elgort und John Hamm. Foto: Sony Pictures Releasing