Mittwoch, 28. Juni 2017, 8:55 Uhr

Helena Fürst trennt sich von Ennesto Monte

Helena Fürst trennt sich von ihrem Verlobten Ennesto Monte. Dabei sind beide Contestanten der RTL-Pärchen-Show „Sommerhaus der Stars“. Es ist nicht die erste Trennung des Paares und trotzdem überrascht sie ziemlich.

Helena Fürst trennt sich von Ennesto Monte
Foto: MG RTL D / Stefan Menne

Wie die Reality-TV-Darstellerin am Dienstagabend (27. Juni) auf ihrer Facebook-Seite bekanntgab, haben sie und ihr Verlobter Ennesto Monte nach längerer On-Off-Beziehung voneinander getrennt. So schrieb die 43-Jährige kurz, aber prägnant in ihrem Post: „Ennesto und ich haben uns einvernehmlich getrennt, wir gehen als Freunde auseinander und da die Gründe privat sind und bleiben, gebe ich auch keinerlei Interviews! Danke für euer Verständnis!“

Einen ungünsteren Zeitpunkt hätte sich das Ex-Paar kaum aussuchen können. Denn wie die Offenbacherin erst im März verkündete, erwartet sie angeblich ihr zweites Kind und machte die Schwangerschaft ebenfalls auf Facebook öffentlich: „Das kann ja nur mir passieren! Die ganze OP-Sche*** umsonst! Na, dann lern mal das Wort sparen und Familie kennen, Ennesto Monte.“


Heute Nacht postete Fürst: „Im Übrigen habe ich schon vor einer Weile das Kind verloren. Einfach traurig alles.”

Zudem werden die beiden am 2. August im ‘RTL’-‘Sommerhaus der Stars’ zu sehen sein, indem die Blondine mit ihrem Ex-Verlobten um 50.000 Euro spielen wird. Obwohl sich Helena zur aktuellen Trennung bedeckt hält, plaudert Ennesto laut ‘Promiflash’ auf Facebook ehrlich drauf los und stellt klar: „Sie war verliebt, ich konnte diese Liebe leider nicht zurückgeben. Deswegen ist es gut, dass jeder seinen Weg geht.“ Bleibt jetzt nur zu hoffen, dass sie auch die anstehende Geburt ihres ersten gemeinsamen Kindes so gut zusammen meistern.