Mittwoch, 28. Juni 2017, 10:08 Uhr

Miranda Kerr: Ärger mit Diamanten?

Miranda Kerr (33) ist womöglich in einen echten Skandal verwickelte. Das Model übergab gerade einem Bericht zufolge Diamantschmuck im Wert von acht Millionen Dollar an das FBI, weil der ernsthafte Verdacht besteht, dass die Edelsteine Teil eines großen Geldwäsche-Komplexes sind.

Miranda Kerr: Ärger mit Diamanten?
Foto: WENN.com

Wie ist es dazu gekommen? Der „Victoria’s Secret“- Engel datete 2014 für ein Jahr den malaysischen Geschäftsmann Jho Low. Der schenkte ihr die besagten Schmuckstücke. Nun steht dieser unter dem Verdacht der Geldwäscherei. Wie das „Wall Street Journal“ schrieb, könnte es sein, dass der Finanzier dem Model den Schmuck mit genau dieser Absicht im Hinterkopf schenkte. Diese soll davon offenbar aber nichts gewusst haben und gab den treuen Schmuck am letzten Freitag an die zuständigen Behörden ab.

Die überteuerten Liebesgeschenke sind aber leider nur die Spitze des Eisbergs. Low soll insgesamt eine Milliarde Dollar von der Regierung Malaysias gestohlen haben. Dank guter Kontakte versuchte er diese gigantische Summe dann unter anderem bei Leonardo DiCaprios (42) Wohltatigkeitsverein zu verschleiern. (LK)