Donnerstag, 29. Juni 2017, 12:27 Uhr

Adele: Bewegender Aufruf im Wembley-Stadion

Das war ein Heimspil: Adele gab am Mittwochabend (28. Juni) ein Konzert im Wembley Stadium in London und nutzte die Gelegenheit, um zu Spenden für die Opfer des verheerenden Brandes im Grenfell Tower aufzurufen.

Adele: Bewegender Aufruf im Wembley-Stadion
Foto: WENN.com

Die ‚When We Were Young‘-Hitmacherin gedachte den Opfern der Brandkatastrophe in London und sprach zu der rekordbrechenden Anzahl an Fans: „Normalerweise frage ich alle, ihre Handys rauszuholen und die Lichter anzumachen. Aber bevor ich das mache, möchte ich, dass ihr spendet. Hat irgendjemand das Video gesehen, bevor ich [auf die Bühne kam]? Ich war unten beim Grenfell Tower. Ich werde direkt nach meinen Shows am Montag dorthin zurückgehen.“ Die Sängerin forderte zu Spenden auf und erklärte, dass jede Spende ankomme: „Ich verspreche, dass jedes Geld, das wir sammeln, an [die Opfer] geht. Ich werde sie nicht alleine lassen. Ich bin jetzt involviert. Ich werde darauf pochen für Tage, Wochen, Monate und Jahre. Ich möchte, dass jeder spendet.“

Jedoch vergaß sie nicht, dass die Fans bereits eine ganze Menge Geld für das Konzert selbst ausgaben, aber verwies dann darauf, zumindest über die Sache zu sprechen, damit die Opfer nicht vergessen werden. Adele widmete anschließend den Song ‚Make You Feel My Love‘ an den Ersthelfer Abraham, den sie von der Katastrophe zum Konzert eingeladen hatte. Die Anzahl der Konzertbesucher war die größte, die bisher ins Wembley Stadium fand und brach damit auch den alten U2-Rekord: 98.000 sollen in der Konzertserie am 28. und 29. Juni sowie am 1. und 2. Juli 2017 dabei sein. U2 kamen 2009 auf insgesamt 92.000 Besucher. (Bang)