Donnerstag, 29. Juni 2017, 13:38 Uhr

Die Bachelorette und ein Haufen notgeiler Gockel

Diese Staffel von „The Bachelorette“ bietet wirklich jede Menge Unterhaltung. Gestern Abend lief die dritte Folge und den Herren steigt der Sex-Entzug langsam zu Kopf oder anders gesagt, das Gehirn verlagert sich immer weiter Richtung Süden.

Die Bachelorette und ein Haufen notgeiler Gockel
Hach, die Jungs haben auch ohne Jessica viel Spaß. Foto: MG RTL D

Drei Wochen ohne Sex und die Männer bei der „Bachelorette“ drehen langsam durch. Andre gibt zu: „Ohne Sex ist schwierig… Aber ich bin so ein Typ, ich brauche es natürlich auch und das kann in der nächsten Zeit schwierig werden.“ Und als hätte die listige Jessica den Überschuss an Testosteron gerochen, schickte die einen sexy Lockvogel in Form einer attraktiven Gärtnerin (ihre Freundn) einfach mal in den Garten der Männervilla.

Dabei bekamen die weiblichen Zuschauerinnen einen exklusiven Eindruck davon, wie Jungs sprechen, wenn sie unter sich sind. Kaum sehen die Boys eine Frau fliegen einfallsreiche Sprüche wie „Die kann bei mir auch mal den Garten mähen“ oder „Ich habe schon lange keine Melonen mehr gesehen“. Heteromänner im Rudel, immer wieder peinlich.

Die Bachelorette und ein Haufen notgeiler Gockel
Und eine weitere Einladung erreicht die Herrschaften: Wer hat diesmal das Glück einen Tag mit Jessica zu verbringen? Foto: MG RTL D

Aber nicht alle Anwärter im Haus wollen nur Bunga Bunga, um es mal mit Ober-Macho Silvio Berlusconi zu sagen. Johannes, David, Niklas und Sebastian sind schon richtig verknallt in die Bachelorette. Und wie es das Schicksal es will, auch dicke Freunde geworden. „Bros before Hoes“ (Freunde kommen vor Schlampen) – diesen Wahlspruch müssen die Kumpels wohl bald über Bord werfen, denn alle sind nun in der Top10 und der Konkurrenzkampf wird härter und härter.

Die Bachelorette und ein Haufen notgeiler Gockel
Mit einem knallroten Ferrari fahren Johannes und Jessica zu ihrem Einzeldate auf den Golfplatz. Foto: MG RTL D

Außerdem stellte sich diese Woche auch heraus, dass Jessica überhaupt gar nicht möchte, dass in der Villa zu enge Freundschaften entstehen. Madame scheint einen starken Aufmerksamkeitsdrang und einen Hang zur Eifersucht zu haben. Als Johannes ihr beim Einzeldate erzählt, dass er in Niklas einen Freund fürs Leben gefunden habe, ist sie geradezu „schockiert“. Für die Junggesellin ist es „wichtig, dass die Männer nicht vergessen, warum sie eigentlich hier sind, und ob sie wirklich wegen mir noch hier sind.“ Hahaha! Erde an Jessica: die Welt dreht sich nicht ausschließlich um dich und gerade für eine gesunde Partnerschaft ist es wichtig, seine Freundschaften weiterhin zu pflegen.


Es war auf jeden Fall eine spannende Woche. Gleich vier Herrren flogen zurück nach Deutschland. „Harry Potter“-Lookalike Lukas und Draufgänger Alex bekamen keine Rose, während Arzt Manuel und Rene lieber freiwillig gingen. Rene verabschiedete sich elegant mit den Worten: „Es liegt nicht an dir, du bist ein toller Mensch, sag ich mal. Aber ich stehe mehr auf einen anderen Typ Frau“. Bei so viel sprachlicher Eloquenz ist der Verlust durch sein frühzeitiges Ausscheiden tatsächlich verkraftbar.

Nächste Woche Mittwoch geht der Kampf der geilen Gockel um die lustige Jessica weiter. (LK)

Die Bachelorette und ein Haufen notgeiler Gockel
René möchte Jessica etwas wichtiges mitteilen: Er geht! Foto: MG RTL D