Samstag, 01. Juli 2017, 20:06 Uhr

Kendall und Kylie Jenner: Entschuldigung stößt auf taube Ohren

Kendall und Kylie Jenners Entschuldigung scheint nicht auszureichen. Die beiden Schwestern werden gerade heftig für die neuen T-Shirts ihrer Kollektion kritisiert. Zu sehen sind darauf ihre Gesichter, die Fotos und Logos von Stars wie Notorious B.I.G., Tupac oder Ozzy Osbourne überlagern.

Kendall und Kylie Jenner: Entschuldigung stößt auf taube Ohren
Foto: WENN.com

Nun haben sich Kendall und Kylie für ihre neuesten Designs entschuldigt. Für den Nachlassverwalter des verstorbenen Rappers Notorious B.I.G. ist dies aber nicht genug. In einem Interview mit dem Magazin ‚People‘ äußert er sich so: „Auch wenn wir die Entschuldigung der Jenners und den Rückruf der gesetzeswidrigen und unzulässigen Teile schätzen, muss der Fall erst noch geklärt werden.“ Auch die Mutter des Rappers, Voletta Wallace, bezeichnete das Verhalten der Schwestern auf Instagram als „widerlich“ und „respektlos“ gegenüber der Familie seines Sohnes, dessen echter Name Christopher Wallace war.

Die beiden Reality-TV-Stars äußerten sich zu den Diskussionen auf Social Media so: „Die Entwürfe waren nicht gut genug durchdacht und wir entschuldigen uns zutiefst bei jedem, der durch diese gekränkt oder angegriffen wurde, besonders bei den Familien der Künstler.“

Kendall „schäme“ sich besonders für die scharfen Kritiken . Ein Vertrauter der Jenners berichtet der Webseite ‚HollywoodLife.com‘: „Kendall ist sehr verzweifelt. Sie und Kylie haben Personen ausgewählt, zu welchen sie aufschauen und die sie bewundern. Sie wollten ihnen nur eine Ehre erweisen.“ Rückgängig können die Schwestern diese Aktion nicht mehr machen. Jedoch haben sie die T-Shirts mittlerweile vom Markt genommen und sagen, dass sie es als Möglichkeit betrachten, „aus den Fehlern zu lernen“.