Sonntag, 02. Juli 2017, 14:27 Uhr

Jan Josef Liefers hat drauf, was sonst nur Adam Sandler und Ben Stiller können

Eigentlich bezeichnet sich Jan Josef Liefers als introvertiert. Doch wenn der Schauspieler als Jugendlicher einmal in Fahrt gekommen war, habe er nicht mehr aufgehört zu reden, erinnert er sich.

Jan Josef Liefers hat drauf, was sonst nur Adam Sandler und Ben Stiller können
Foto: Constantin Film

Der Schauspieler konnte bereits als Jugendlicher gut und vor allem viel reden. „Meine Freunde von damals erzählen mir heute noch, dass ihnen das Blut aus den Ohren lief, wenn ich mich mal auf ein Thema eingeschossen hatte“, sagte der 52-Jährige der „Bild am Sonntag“. Er sei ein „Endlosdiskutierer“ gewesen – obwohl er sich doch eher als introvertierten Typ sehe. „An der Schauspielschule musste ich später lernen, aus mir rauszukommen.“

Liefers spielt in der Komödie „Das Pubertier“ von Jan Weiler, die ab kommenden Donnerstag in den Kinos läuft, den Vater eines pubertierenden Mädchens.

Jede Menge neue Trailer gibt’s auf unserem Kino-Youtube-Kanal!

Liefers sagte, er selbst habe es kaum erwarten können, in die Pubertät zu kommen. „Ich hatte schon Rasierzeug, obwohl ich noch keinen Bart hatte. Ich wollte älter wirken, ich wollte erwachsener sein als ich war.“ Auch habe er sich bereits damals sehr für Musik interessiert. „Karat, Puhdys und Silly durfte man hören, Stones, Pink Floyd, Nirvana waren unerreichbar“, sagte Liefers, der in der DDR aufgewachsen ist. Für ihn sei Musik Eskapismus, Flucht aus dem Alltag gewesen. „Ich habe mich damit in mein eigenes Universum geschossen.“

Jan Josef Liefers hat drauf, was sonst nur Adam Sandler und Ben Stiller können
Foto: Constantin Film

Dass Jan Josef Liefers diesen überforderten Vater Hannes Wenger in „Das Pupertier“ spielen sollte, stand früh fest. „Ich habe ihm die Rolle schon versprochen, bevor ich überhaupt mit dem Drehbuch begonnen habe“, sagt Regisseur Leander Haußmann. „Ich kenne Jan schon sehr lang. Er war an der Schauspielschule ein oder zwei Jahrgänge unter mir. Er kann das, was sonst nur Adam Sandler und Ben Stiller in Hollywood können: den Spagat zwischen Drama und Beiläufigkeit. Das unterschätzt man, weil es leicht aussieht, aber es setzt viel Genauigkeit und viel Gefühl voraus.“

Auch Produzent Günter Rohrbach hielt Jan Josef Liefers für die Idealbesetzung: „Er ist ein Komödiant und hat zugleich die sympathische Ausstrahlung, die dem Film viel Wärme und Zärtlichkeit gibt.“ (dpa/KT)