Montag, 03. Juli 2017, 17:25 Uhr

Charlie Sheen: Finanzielle Probleme und Verlobung mit neuer Freundin?

Schauspieler Charlie Sheen (51) ist ein glühender Sport-Fan und verkaufte jetzt ein ikonisches Erinnerungsstück, wie ‚TMZ Sports’ berichtet. Für stattliche 2.093.927 Millionen Dollar ging am Freitag Nacht bei einer Lelands.com-Auktion nämlich der 1927er-‚World Series’-Ring von US-Baseballspieler George Herman „Babe“ Ruth Jr. über den Ladentisch.

Charlie Sheen: Finanzielle Probleme und Verlobung mit neuer Freundin?
Foto: WENN.com

Dieser galt als einer der bedeutendsten Baseballer in der Geschichte dieses Sports. Bei dem Ring blieb es aber nicht. Der 51-Jährige konnte zudem noch weitere beeindruckende 2.303.920 Millionen Dollar für ein Original des Verkaufsdokuments einkassieren, das den Wechsel des Baseballspieler 1919 von den Red Sox zu den Yanks klar machte. Insgesamt ergab das also eine stolze Summe von etwa 4.4 Millionen Dollar für den Ex-‚Two and a Half Men’-Star.

In einem Video wollte Charlie Sheen nicht so recht mit der Sprache herausrücken, warum er sich plötzlich den wertvollen Sport-Erinnerungsstücken entledigt, von denen der Schauspieler zweifellos wusste, dass sie Millionen Dollar einbringen würden.

Irgendwelche finanziellen Probleme vielleicht? Dazu hielt sich der Herr, der 2011 die schockierende Diagnose HIV bekam jedoch bedeckt. Nur auf die Frage, ob er den ‚World Series’-Ring aus dem Jahr 1927 möglicherweise gegen einen „anderen Ring“ umtausche, gab es eine deutliche Antwort. Als „anderer Ring“ war dabei wohl ein Verlobungsring für die neue, sehr junge Freundin Jools von Charlie Sheen gemeint, die der 51-Jährige der Öffentlichkeit erst im Juni vorstellte. Dazu erklärte der Schauspieler in seiner ganz eigenen Art: „Nein, wir sind viel zu erwachsen für diesen Scheiß.“ Noch irgendwelche Fragen? (CS)