Dienstag, 04. Juli 2017, 13:27 Uhr

Ed Sheeran hat keinen Bock mehr

Ed Sheeran postet nichts mehr auf Twitter. Der ‚Shape Of You‘-Hitmacher verkündete, dass er nicht mehr aktiv auf der Mikrobloggerseite sei, da sie voll von Menschen sei, die gemeine Dinge sagen.

Ed Sheeran hat keinen Bock mehr
Foto: IPA/WENN.com

Im Interview mit ‚The Sun‘ erklärt er: „Ich habe mich tatsächlich komplett von Twitter verabschiedet. Ich kann es nicht mehr sehen. Wenn ich drauf gehe, gibt es nur Menschen, die gemeine Dinge sagen. Twitter ist eine Plattform genau für so etwas. Ein Kommentar ruiniert den ganzen Tag. Das ist der Grund, warum ich damit aufgehört habe.“ Der Sänger erinnert sich an einen bestimmten Vorfall, bei dem Lady-Gaga-Fans ihm eine Welle an Beschimpfungen schickten, nachdem sie angenommen haben, dass er in einem Interview etwas über sie gesagt habe: „Lady Gagas Fans lasen ein Interview, bei dem sie dachten, dass ich über ihr Idol rede und sie alle hasse. Aber es ging nicht im Geringsten darum. Ich glaube, dass Twitter die große Mehrheit dazu bringt, etwas anzunehmen, und dann sitzt man in der Sch***e.“

Gegenüber der australischen ‚Herald Sun‘-Zeitung erzählte der 26-jährige Brite kürzlich, wie er über die Fallstricke des Ruhms denkt: „Einige Leute übertreten den Rand. Ich kann sehen, wie das passiert. Ich stehe zum Glück an der richtigen Stelle. Ich sehe mir Elton John an und wie er abrockte, als er jünger war. Man lernt dabei eine Menge… Super Yachten und Hotels und mit berühmten Menschen abhängen gehören für mich nicht zum Ruhm. Für mich stehen Familie und Freunde über dem Geld.“