Dienstag, 04. Juli 2017, 9:51 Uhr

Serena Williams: Wie geht's weiter nach der Tennis-Rente?

Serena Williams spricht über ihre Zukunft nach der Sport-Karriere. Die 35-jährige Tennisspielerin ist nicht nur ein absolutes Sport-Talent, sondern auch eine modische Ikone. Aktuell ist sie die Markenbotschafterin für ‘Audemars Piguet’, einer Schweizer Uhrenmarke.

Serena Williams: So geht's weiter nach der Tennis-Rente
Foto: WENN.com

Im Gespräch mit ‘Vogue’ verriet die hochschwangere Amerikanerin nun, ob sie sich nach der Tennis-Karriere noch ein zweites Leben als Designerin vorstellen könnte. Daraufhin die werdende Mutter: „Natürlich beschäftige ich mich damit, was nach dem Tennis kommt. Aber ehrlich gesagt sehe ich mich noch nicht wirklich in Sport-Rente. Ich habe noch einiges vor. Aber wenn Sie mich jetzt fragen, wie ich mir die nächsten zehn Jahre vorstelle, bin ich mir einfach nicht ganz sicher. Ich habe fast mein ganzes Leben mit Tennis verbracht – da muss ich nicht noch die nächsten 20 Jahre damit zubringen. Lassen Sie es uns so halten: Ich mache den Sack noch nicht zu.“

Die Spitzensportlerin, die in den kommenden Monaten ihr erstes Kind mit ihrem Verlobten Alexis Ohanian erwartet, gab erst vor kurzem gegenüber ‘Vanity Fair’ zu, dass sie kaum auf ihren Nachwuchs vorbereits sei: „Es kommt mir einfach nicht wirklich vor. Ich weiß nicht warum. Bekomme ich ein Baby? Wenn du mir letztes Jahr im Oktober oder November gesagt hättest, dass ich ein Baby bekäme, hätte ich gesagt, du bist der größte Lügner der Welt. Das ist, wie ich mich gerade fühle. Es kommt jetzt früher als später und es geht so schnell vorbei. Ich weiß nicht, was man mit einem Baby tut. Ich habe nichts… Ich habe noch gar nichts im Kinderzimmer vorbereitet.“