Mittwoch, 05. Juli 2017, 14:56 Uhr

Cristiano Ronaldo zeigt seinen Nachwuchs - und diesen nackten Herrn

Fußballstar Cristiano Ronaldo (32), auch besser bekannt als Definition der Selbstverliebtheit, hat gestern (4. Juli) auf Instagram erstmals seinen kompletten Nachwuchs gezeigt.

Auf dem Bild, das mittlerweile schon weit über 4,7 Millionen Likes vorweisen kann, sind er und sein Sohn Cristiano Ronaldo Jr. (7) auf einer Steinbank sitzend zu sehen. Beide halten jeweils einen der süßen Zwillinge auf dem Arm, die angeblich am 8. Juni auf die Welt kamen und anscheinend von einer Leihmutter ausgetragen wurden (offenbar erwartet jetzt aber auch Ronaldos Freundin Georgina Rodriguez ein Kind von ihm). Medienberichten zufolge soll das Zwillings-Mädchen angeblich Eva heißen und der Junge Mateo. Wie auf dem Foto weiter zu sehen, schauen sich der Papa und sein siebenjähriger Sprössling mit den Babys auf den Armen ganz stolz an und grinsen sich zu.

Kommentiert wurde das Foto des Familien-Quartetts von dem Real-Madrid-Star nur kurz und knapp mit „Gesegnet.“ Während dieses süße Bild bei seinen Fans Begeisterungsstürme auslöst, war bei einem Instagram-Foto vom Montag (3. Juli) genau das Gegenteil der Fall.

Da präsentierte sich der Weltfußballer nämlich wieder einmal als eitler Gockel oben ohne mit einem portugiesischen dunkelhäutigen Fußball-Kollegen (Jose Semedo). Dabei wurden natürlich die Muskeln wieder richtig in Szene gesetzt. Diese Anhäufung an blendender Schönheit kommentierte der 32-Jährige schließlich mit: „Passt perfekt. Schwarze und weiße Schokolade.“

Rassismus-Vorwürfe einiger Fans waren dabei eigentlich schon vorprogrammiert und genau das passierte dann auch. Einem seiner Anhänger wurde es damit schließlich doch zuviel und dieser schrieb: „Das ist nicht rassistisch. Oh mein Gott ihr alle solltet erwachsen werden und aufhören, so empfindlich zu sein. Es ist so zum Kotzen.“ Wer übrigens dachte, Cristiano Ronaldo wäre dadurch erst einmal die Laune vergangen, seine Selbstverliebtheit zur Schau zu stellen liegt fehl. Gerade erst vor ein paar Stunden postete der Herr nämlich wieder einmal ein Instagram-Foto, das ihn nur in Unterhosen mit den Händen an den Hüften und einem etwas verloren dreinschauenden Blick auf einem Hotelflur zeigt. Zu seinen Füßen liegt dabei ein Tablett, das offenbar vom Zimmerservice dort abgestellt und vergessen wurde (zumindest soll die gestellte Szenerie wohl diesen Anschein erwecken). Dazu schrieb er: „Bekomme etwas zu viel Aufmerksamkeit.“ Sehr witzig – als ob das Herrn Ronaldo, der immer das „Spotlight“ sucht, tatsächlich unangenehm wäre.

Was soll eigentlich dieses gestellte Foto seinen Fans vermitteln? Dass der Fußballstar sich nur mit Unterhose bekleidet aus seinem Hotelzimmer ausgesperrt hat? Nun, Cristiano Ronaldo hat ganz offensichtlich wieder einmal nur nach einer weiteren Gelegenheit gesucht, sich und seinen Körper der Welt zu präsentieren und seinen Geltungsdrang zu befriedigen…(CS)