Mittwoch, 05. Juli 2017, 16:14 Uhr

Kylie Jenner verabschiedet sich von Tyga-Tattoo

Ich-Darstellerin Kylie Jenner ließ sich ihr Tattoo, das sie ihrem Exfreund Tyga widmete, überstechen. Die ‚Keeping Up With the Kardashians‘-Schönheit hat sich im März von ‚Rack City‘-Hitmacher Tyga getrennt – nach dreijähriger On-Off-Beziehung.

Ein Beitrag geteilt von Kylie (@kyliejenner) am

Direkt nach dem Ende der Beziehung zog die 19-Jährige ihren derzeitigen Lover Travis Scott an Land. Von daher ist es keine Überraschung, dass Kylie ihr ‚t‘ am Knöchel nun zu einem ‚la‘, das für Los Angeles stehen soll, umgewandelt hat und mit ihrer verflossenen Beziehung damit offiziell abschloss, wie ‚Girlfriend‘ berichtet. Als ob die buchstäbliche Entfernung von Tyga aus ihrem Leben nicht schon hart genug für den Rapper wäre, haben die Reality-Darstellerin und Scott noch einmal Salz in die Wunde gestreut und ihre Liebe füreinander mit passenden Schmetterlings-Tattoos auf ihren Knöcheln verewigt.

Ein Beitrag geteilt von Kylie (@kyliejenner) am

Dass der Friede mit dem Ende der Beziehung zwischen Kylie und Tyga nur einseitig ist, verdeutlichte ein Insider bereits bei einem Interview mit ‚HollywoodLife.com‘. Dieser schildert, wie sehr Tyga die Trennung bereue und das sein Herz gebrochen sei. Der 27-jährige Musiker solle sich selbst für das Beziehungsende „treten“ und dafür, dass er „Kylie nicht behielt“.