Mittwoch, 05. Juli 2017, 14:30 Uhr

Stefanie Hertel gibt hier praktische Tipps für Nonstop-Nörgler

Stefanie Hertel, Sauberfrau der deutschen Volksmusik, spricht Klartext. Auf Facebook rechnet die 37-Jährige mit Nörglern und Meckerern ab, die offensichtlich nicht nur ihr auf die Nerven gehen. Über den Grund ihres poesiehaften Ausflugs lässt die Sängerin ihre Anhängerschaft im Dunkeln. Aber ist ja in diesem Fall auch egal.

Stefanie Hertel gibt hier praktische Tipps für Nonstop-Nörgler
Foto: WENN.com

Im Stile eines Poetry Slam postet die Ex von Gesangskollegen Stefan Mross das hier (und die Aufzählung ließe sich ganz sicher beliebig verlängern):

„Eigentlich ist es doch ganz einfach:
Du bist gegen die gleichgeschlechtliche Ehe? Heirate nicht gleichgeschlechtlich!
Du hasst die Musik von Helene Fischer? Höre andere Musik!
Dich langweilt der Tatort? Schalt ihn ab!
Du bist gegen Einkaufen am Wochenende? Tu es nicht!
Du magst kein Fleisch? Iss es nicht!?
Du als Mann findest es furchtbar, wenn sich Männer küssen? Küss keinen Mann!?
Du bist gegen die Kommerzialisierung im Fussball? Geh nicht ins Stadion!
Diskutieren ist ja immer gut, aber der erste Schritt zur Veränderung ist: Aufhören zu Jammern!
Die eigene Einstellung muss doch nicht der Maßstab für andere sein.

Danke Stefanie. Ein bißchen mehr Toleranz steht wirklich jedem gut.