Donnerstag, 06. Juli 2017, 13:27 Uhr

Blac Chyna: Jetzt mit Anwalt gegen Rob Kardashian?

Blac Chyna berät sich angeblich mit ihrem Anwalt über mögliche rechtliche Konsequenzen für ihren Ex. Ihr öffentlicher Streit scheint einfach kein Ende zu nehmen! Mittlerweile scheint Rob Kardashian so weit gegangen zu sein, dass seine Ex-Verlobte Blac Chyna mit ihrem Anwalt über mögliche rechtliche Konsequenzen für den Bruder von Kim Kardashian spricht.

Blac Chyna: Jetzt mit Anwalt gegen Rob Kardashian?
Foto: Nicky Nelson/WENN.com

In den sozialen Netzwerken hatte der ‚Rob & Chyna‘-Star der Mutter seiner kleinen Tochter Dream am Mittwoch (5. Juli) vorgeworfen, ihn mehrfach betrogen, Drogen konsumiert und ihn finanziell ausgebeutet zu haben. Die Spitze des Eisbergs war schließlich die Veröffentlichung von Nacktbildern der Amerikanerin. In einem Statement ließ Chynas Anwalt Walter Mosley gegenüber ‚People‘ verlauten: „Wir überlegen nun, welche rechtlichen Schritte möglich sind und welchen Schutz wir gewährleisten können, so dass sich unsere Klientin bestens beraten fühlt, um zu entscheiden, wie sie weitermachen möchte.“ Ein Insider berichtet derweil, dass Rob „Leute zu Blac schickt, um Dinge von ihm abzuholen, die es nicht einmal gibt“ und „Grenzen“ einfordere, die zwischen ihm und seine Ex-Freundin gesetzt werden sollen.

Derweil habe Chyna besonders mit den konstanten Angriffen zu kämpfen: „Sie muss ihre Handynummer momentan immer wieder ändern. Jeder denkt, es wäre nur witziges Geschwätz der beiden, tatsächlich ist es jedoch wirklich gefährlich.“ Während Rob im Minutentakt Vorwürfe gegen seine Ex-Partnerin postete, ließ die das nicht auf sich sitzen und schrieb auf ihrem Snapchat-Account: „Rob, du hast mich geschlagen und so getan, als sei es nie passiert.“

Sie schwört, er sei handgreiflich geworden und wolle es nun vertuschen, weil er ein Kardashian ist.