Freitag, 07. Juli 2017, 14:40 Uhr

Beyonce: Tochter Blue-Ivy gibt Debüt als Rapperin

Blue Ivy Carter, ihres Zeichens Tochter des Musik-Powerpaares Beyoncé (35) und Jay Z (47), scheint in die Fußstapfen ihrer berühmten Eltern treten zu wollen. Auf einem Bonus-Track (von insgesamt Dreien) mit dem Titel ‚Blue’s Freestyle/We Family’ aus ‚4:44’, dem neuen Album ihres Papas, ist die Kleine nämlich mit einem Freestyle-Rap zu hören.

Beyonce: Tochter Blue-Ivy gibt Debüt als Rapperin
Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Den Fans, die nach dem Leak davon auf Twitter „ausflippten“, scheint es dabei vor allem das „Boom shakalaka“ des Mädchens angetan zu haben. Aber auch der Rest der energischen jungen Rap-Newcomerin lässt sich durchaus hören. Der Bonus-Track soll dabei Teil der heutigen (7. Juli) CD-Veröffentlichung von ‚4:44’ sein, wobei allein der Release auf Tidal letzte Woche der Platte schon Platin eingebracht hat. Nachdem sich Tochter Blue Ivy schon jetzt musikalisch betätigt, scheint damit auch das musikalische Erbe von Beyoncé und Jay Z gesichert zu sein (diese hatte übrigens schon letztes Jahr einen Cameo-Auftritt im ‚Formation’-Video ihrer Mama).

Und sollte es sich die Fünfjährige mit der Musikkarriere doch noch anders überlegen, gibt es ja seit Kurzem noch zwei weitere Stammhalter des Paares, die doch noch in die berühmten Fußstapfen treten können. Letzten Monat wurden nämlich erst die Zwillinge mit dem angeblichen Namen Rumi und Sir Carter (ein Mädchen und ein Junge) geboren…(CS)

Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beyonce) am