Freitag, 07. Juli 2017, 13:30 Uhr

Sophia Wollersheim reicht die Scheidung ein

Sophia Wollersheim hat die Scheidung eingereicht. Die 29-Jährige trennte sich schon im Juni letzten Jahres von der Düsseldorfer Kiez-Größe Bert Wollersheim, nun möchte sie wohl endgültig den Schlussstrich ziehen.

Sophia Wollersheim reicht die Scheidung ein
Foto: WENN.com

Laut ‚Bild‘-Zeitung soll die Blondine mit dem unheimlichen Busen am 6. Juli die Scheidungspapiere eingereicht haben, fast genau sieben Jahre nach der Eheschließung. Laut der Dokumente halten „die Beteiligten ihre Ehe für gescheitert“. Wie Sophias Anwalt erklärt, wird Bert die Unterlagen erhalten, dann gehe es weiter: „Als nächstes folgt die Zustellung an den Ehegatten und so dann wird vom Gericht ein Scheidungstermin bestimmt.“ Weiter heißt es: „Wir gehen davon aus, dass die Scheidung weiterhin so einvernehmlich vonstatten gehen wird, wie es bisher der Fall war.“

Bert Wollersheim zeigt sich gemäßigt und sagt: „Wenn Sophia das so will, machen wir das. Ich will momentan ja nicht wieder neu heiraten.“

Und auch Sophia ist zuversichtlich: „Ich freue mich, dass alles voran geht.“ Zuletzt hatte Sophia ihre Fans geschockt und sich die Rippen entfernen lassen. Mit unnatürlicher Wespentaille posierte sie für ihre Social-Media-Follower. „Schönheit ist mir da wichtiger als mein Leben. Meine Ärztin hat gesagt ‚auf gar keinen Fall‘ und hat mich wirklich davor gewarnt“, erklärte sie im RTL-Interview. Die Risiken stehen für sie allerdings eher im Hintergrund. „So langsam wird das Gesamtkunstwerk veredelt und es kommt ja noch mehr, was viel Größeres“, erzählte sie weiter. (Bang)