Samstag, 08. Juli 2017, 19:27 Uhr

Rob Kardashian will "Zeugungsbett" für 220.000 Euro verkaufen?

Rob Kardashian möchte nach seiner Trennung ein neues Bett. Der Ex-Freund von Blac Chyna habe herausgefunden, dass diese in deren gemeinsamen Bett Sex mit anderen Männern hatte. Deshalb versucht er nun, es für umgerechnet rund 220.000 Euro zu verkaufen.

Rob Kardashian will "Zeugungsbett" für 220.000 Euro verkaufen?
Foto: WENN/Reflector

Rob sorgte Anfang der Woche für Aufruhr, als er Nacktfotos von Chyna, mit der er die acht Monate alte Tochter Dream hat, veröffentlichte. Er behauptete überzeugt, dass diese es verdient habe, da sie ihn mit mehreren Männern betrogen habe. Da die beiden bekannt für ihre On-Off-Beziehung sind, sind sich einige Fans sicher, dass es nicht lange dauert, bis die zwei sich wieder versöhnen. Momentan sieht es aber noch nicht danach aus, dass der ‚Keeping Up With the Kardashians‘-Star seiner Ex-Freundin verzeihen wird.

In einer auf ‚Craiglist‘ veröffentlichten Anzeige, die von Rob sein soll, heißt es unter anderem: „Ich verkaufe das Bett, in dem ich mit Blac Chyna mein Kind gezeugt habe, da sie in diesem mit zu vielen nicht erfolgreichen Typen gef***t hat, so wie mit mir haha.“

Außerdem behauptet er in der Annonce, dass er einige Videos gesehen habe, in welchen die 29-Jährige küssend mit anderen Männern zu sehen ist. Deshalb sei er „nicht mehr in der Lage“, weiterhin in dem Bett zu schlafen. Des Weiteren habe der Socken-Designer viel Geld durch Chyna verloren. Er habe ihr unter anderem „Drogen, Operationen und einen Sportwagen“ bezahlt. Aus diesem Grund und auch, weil in diesem Bett seine Tochter entstanden sei, verlange er einen so hohen Betrag für das Möbelstück. Obendrauf verspricht er in der Annonce Bilder von Blacs Vagina. Mittlerweile wurde die Anzeige, von der laut ‚Mirror Online‘ nicht sicher ist, ob sie wirklich von Rob geschrieben wurde, von der Webseite entfernt. Chyna habe auch schon einen Anwalt beauftragt, gegen Robs Verhalten vorzugehen.