Montag, 10. Juli 2017, 15:42 Uhr

Kate Moss und Naomi Campbell gehen unter die Redakteurinnen

Kate Moss und Naomi Campbell werden Moderedakteurinnen. Die britische Modebibel ist gerade damit beschäftigt, das gesamte Team mal umzuschmeißen. Neben dem neuen Chefredakteur Edward Enninful werden nämlich die Supermodels sowie der Videokünstler Steve McQueen als „Contributing Editors“ das Heft aufmischen.

Kate Moss und Naomi Campbell gehen unter die Redakteurinnen
Foto: WENN.com

Klingt hochtrabender als es ist. Was soviel heißt, die Ladies  machen mal bei einer Ausgabe mit, wohl auch um dem Heft zu einer besseren Quote zu verhelfen. Auch Grace Coddington von der US-Vogue wird zum Team hinzustoßen, sowie Venetia Scott. Enninful erklärte selbst: „Ich bin begeistert, dass Kate, Naomi, Steve und Grace mit uns in diesen neuen Rollen zusammenarbeiten werden. Grace‘ Beziehung mit der VOGUE starteten bereits in sehr jungen Jahren: Sie ist gleichbedeutend mit dem Titel geworden und wird in Großbritannien so geliebt wie global.“ Alexandra Shulman war 25 Jahre lang Chefredakteurin des Modemagazins und verließ das Heft noch im Juni 2017.

In dem Statement von Nicholas Coleridge hieß es: „Dies ist eine Ankündigung, von der ich gehofft habe, dass ich sie nie machen muss. Sie war in mehr als einem Viertel der Existenzzeit verantwortlich für den Titel, darunter auch in der besten Periode mit der größten Reichweite und der Transformation in eine globale, digitale Marke. Sie war die überragende Figur der britischen Modepresse: Eine hervorragende Journalistin und Autorin, die jede Qualität versteht und veranschaulicht.“