Dienstag, 11. Juli 2017, 11:37 Uhr

So schlägt sich Sarah Lombardi bei "Curvy Supermodel"

Sarah Lombardi macht bei ‚Curvy Supermodel‘ laut Peyman Amin einen „guten Job“. Die 24-Jährige ist in der Castingshow als Backstage-Moderatorin tätig und ist somit ab nächstem Montag (17. Juli) wöchentlich im TV zu sehen.

So schlägt sich Sarah Lombardi bei "Curvy Supermodel"
Foto: WENN.com

Doch wie schlägt sich die hübsche Brünette in ihrem neuen Job? Schließlich ist sie eigentlich Sängerin und vor allem dank der gescheiterten Beziehung mit Pietro immer wieder in den Schlagzeilen. Doch wie Show-Juror Peyman Amin verrät, macht sich die Ex-‚DSDS‘-Kandidatin ganz gut in der neuen Rolle. „Ausgiebig unterhalten konnten wir uns nicht, weil wir natürlich mit unseren eigenen Aufgaben befasst waren“, berichtet er gegenüber ‚Promiflash‘. „Aber der Eindruck, den ich von Sarah habe, ist sehr positiv. Sie ist eine tolle Künstlerin und es hat mich sehr gefreut, sie kennenlernen zu dürfen.“ Sehr charmant.

So schlägt sich Sarah Lombardi bei "Curvy Supermodel"
Foto: RTL II

Sarahs Engagement sieht vor, dass sie „ganz nah“ an den Model-Anwärterinnen dran ist. Das bedeutet wiederum, dass die Juroren der Sendung eher wenig mit der Musikerin zu tun haben.

„Sofern ich das von meiner Warte beurteilen kann, hat sie ihren Job gut gemacht. Ich muss mir natürlich letztendlich das Endergebnis anschauen, denn wenn sie backstage die Models interviewt hat, war ich nicht dabei„, schildert Peyman. Er betont jedoch noch einmal: „Ich gehe aber stark davon aus, dass sie einen guten Job gemacht hat.“