Mittwoch, 12. Juli 2017, 8:40 Uhr

"Sing meinen Song": Hochprozentiger Abschied

Das ‘Sing meinen Song’-Finale wurde zu einem feucht-fröhlichen Abend. Diese Staffel war wohl die emotionalste, die je von der Musik-Show gezeigt wurde. Grund genug für die Gastgeber-Band ‘The Boss Hoss’ die Gläser zu heben und auf die vergangenen Folgen anzustoßen. Es wurde gebechert bis zum Abwinken.

"Sing meinen Song": Hochprozentiger Abschied
V.l.: Sascha Vollmer, Gentleman, Alec Völkel, Moses Pelham und Michael Patrick Kelly. Foto: VOX / Markus Hertrich

So läutete Alex Völkel begeistert den Abend der Duette mit erhobener Bierflasche ein und stellte klar: „Heute können wir nochmal ein bisschen abfeiern, was wir hier in den letzten Wochen erlebt haben.“ Aber das war noch nicht alles. Nach Bier folgte ein noch hochprozentiger Drink, den wieder Völkel ankündigte: „Wir müssen auf jeden Fall darauf trinken, was uns hier widerfahren ist. Und weil Cowboys Gastgeber sind, gibt’s Whiskey zum Schluss.“

Slbermond-Sängerin wurde Stefanie Kloß wurde wehmütig: „Das war so schön und inspirierend. Können wir nicht nochmal von vorne anfangen?“ Und Lena Meyer-Landrut fügte hinzu: „Das ist eine unglaubliche Sache, die wir hier gemacht haben“. Die Spießer vom „Focus“ titeln allen Ernstes über die letzte reguläre Sendung: „Aus Jugendschutzgründen: Vox sollte die Sendung erst nach 22 Uhr zeigen“. Highlight der gestrigen Show: Für Gänsehaut-Feeling sorgten Moses Pelham und Lena mt dem Song „Home/ Heimat“ (siehe Video unten)

"Sing meinen Song": Hochprozentiger Abschied
Foto: VOX / Markus Hertrich

Erst vergangene Woche war es bei der vorletzten ‘Sing meinen Song’-Folge um das Musiker-Duo um Alec Völkel und Sascha Vollmer gegangen. Sänger Mark Forster durfte die Sendung moderieren und erklärte zuvor gegenüber ‘RTL’, dass er das Duo das erste Mal in Berlin gehört habe.

Am Potsdamer Platz wurde damals der neue S-Bahnhof eingeweiht und die beiden Country-Sänger performten gerade eine eigene Interpretation eines Songs von Britney Spears.

Das habe den 33-Jährigen so sehr umgehauen, dass er stehen blieb: „Da spielten ein paar Cowboys Britney Spears im Country-Style. Ihre Performance hat mich damals so geflasht, dass ich stehen geblieben bin und mir das gesamte Konzert angehört habe.“ Mittlerweile sollen alle Musiker der jetzigen Staffel laut ‘Bild’ sogar eine eigene Whats App-Gruppe formiert haben.

Am 18. Juli gibt es eine weitere Folge von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“! Dann zeigt VOX eine Spezial-Ausgabe mit den Premieren aus allen bisherigen vier Staffeln.

"Sing meinen Song": Hochprozentiger Abschied
Foto: VOX / Markus Hertrich