Donnerstag, 13. Juli 2017, 15:35 Uhr

"Bachelorette": Jetzt werden die Ellenbogen ausgefahren

Gestern Abend lief die fünfte Episode der „Bachelorette“. Nur noch acht Männer sind im Rennen um das aktuelle Playmate Jessica Paszka (28), oder wie Italo-Lover Domenicus sie nennt, die „goldene Ananas“.

"Bachelorette": Jetzt werden die Ellenbogen ausgefahren
Johannes und Jessica kommen sich zaghaft wieder näher. Foto: MG RTL D

Nach einem Monat in der Villa schäumen die Gefühle und vor allem die Hormone hoch. Es sind nur noch acht Männer im Rennen und mindestens die Hälfte der Herren ist inzwischen wirklich verliebt in die RTL-Bachelorette. Es hat lange gedauert, aber jetzt werden unter den Kandidaten die Ellenbogen ausgefahren. Insbesondere weil einer von ihnen schon die Nacht mit der Herzensdame verbringen dürfte.

David, David, David! Der schöne Musiker aus’m Pott konnte mit seiner direkten Art bei Jessica punkten. Beim romantischen Einzeldate mit ihr sagt er dem It-Girl einfach, wo es lang geht. „Nein, ich bleibe hier. Ich fahre nicht. Keine Chance, du kriegst mich hier nicht weg.“ Ansagen sind immer sexy und so verbrachte der blonde Rocker die Nacht mit ihr.

Sehr zum Ärger der anderen Jungs natürlich. Der Fitness-Coach Sebastian fand ihre Entscheidung „taktisch nicht klug“ und Segel-Polohemd-Boy Johannes ging sogar noch weiter: „So eine Frau will ich gar nicht.“. Ähm Johannes, dann solltest du vielleicht deine Koffer packen, denn eine sicherere Quelle (unser Verstand) hat uns geflüstert, dass Jessica vor dir bereits mit Männern geschlafen hat. Hält das dein Ego aus, lieber Jo?

Johannes ist aber weiterhin dabei, hat er seine Meinung also geändert? Nein, David log seinen Freunden und Konkurrenten einfach eiskalt ins Gesicht. Wenn man weiß, dass er gerade flunkert, fällt einem auf, dass er auffällig oft „halt“ sagte, aber sonst war die Lüge wirklich makellos und ohne mit der Wimper zu zucken rübergebracht. Ist das cool und war es nicht Jessica, die letzte Woche noch sagte, wie wichtig ihr Ehrlichkeit ist? Na ja, im Krieg und in der Liebe sind alle Mittel erlaubt.

"Bachelorette": Jetzt werden die Ellenbogen ausgefahren
Während des Helicopter Fluges haben David und Jessica die Möglichkeit ein wenig näher aneinander zu rücken. Foto: MG RTL D

Dementsprechend steif und nervös war dann aber auch die Nacht der Entscheidung, die sogenannte Nacht der Rosen. Jessica wusste nicht, wie viel die Jungs wissen und die Männer wollte insgeheim die ganze Nacht den Elefanten im Raum ansprechen, aber wussten natürlich auch, dass das unangebracht gewesen wäre. Es war unterhaltsam und gleichzeitig beinah schmerzhaft mit anzusehen, wie oft einfach nur peinliches Schweigen herrschte. Am Ende des Abends verabschiedete sich die Bachelorette von Andre, und den beiden Ken-Lookalikes Arnold und Marco.

"Bachelorette": Jetzt werden die Ellenbogen ausgefahren
Niklas. Foto: MG RTL D

Der Buhmann der Episode war Niklas. Bei dem Osnabrücker zeichnet sich immer mehr ab, wie unsicher, negativ und unmännlich er eigentlich ist. Nicht nur glaubt man die ganze Zeit, dass er gleich anfängt zu flennen, er gönnt auch anderen nichts. Als Domenicus und Marco zu dem Sommerhit „Despacito“ tanzen, kann er nicht einfach zugeben, dass die beiden das gut machen und ihnen gönnen, dass sie Spaß haben. Nein, er sagt: „Ich bin kein klassischer Tänzer. Ich lebe nach dem Motto, wer tanzt, der hat keine Kohle zum Saufen.“ Versuch doch einfach mal zu Lachen, oder hast du keine Kohle für den Zahnarzt, Niklas? (LK)