Donnerstag, 13. Juli 2017, 20:46 Uhr

Rachel Bilson will jetzt lieber natürlicher aussehen

Rachel Bilson findet, dass weniger mehr ist.Die ‚Nashville‘-Darstellerin war früher ein Fan von schwerem Make-up, doch inzwischen findet sie Natürlichkeit viel schöner. „Meine Style-Routine hat sich definitiv über die Zeit geändert“, berichtet sie.

Rachel Bilson will jetzt lieber natürlicher aussehen
Foto: WENN.com

„Während meinen ‚O.C.‘-Tagen habe ich viel Lipgloss getragen und meine Augen mit dunklem Eyeliner umrandet. Aber jetzt will ich einen natürlicheren Look mit ein wenig Lipbalm und Mascara.“ Besonders toll finde sie die Marke ‚ChapStick‘, die sie schon „seit sie sich erinnern könne“, benutzt. „Zwischen meiner Arbeit und meiner Tätigkeit als Mama bin ich immer unterwegs und ich liebe, dass mein ‚ChapStick‘ zu meinem geschäftigen Lebensstil passt und meine Beauty-Routine vereinfacht“, erklärt die talentierte Schauspielerin.

Auch ihr persönlicher Modestil habe sich geändert. Dem ‚People‘-Magazin verrät die hübsche Brünette: „Mein Style ändert sich immer von Ort zu Ort. Ich entscheide mich immer für bequeme Basics und füge dem ein bisschen Flair hinzu, je nachdem, was ich tue. Wenn ich noch ein Paar Cowboy-Stiefel hätte, dann hätte ich sie wahrscheinlich in ‚Nashville‘ gerockt.“