Freitag, 14. Juli 2017, 21:52 Uhr

Robert De Niro und Al Pacino drehen mit Scorsese Mafia-Thriller

Für seinen neuen Gangsterfilm kann Star-Regisseur Martin Scorsese auf ein äußerst erfahrenes Schauspieler-Team vertrauen. Sie sind alle über 70 Jahre alt.

Robert De Niro und Al Pacino drehen mit Scorsese Mafia-Thriller
Al Pacino and Robert De Niro 2008. Foto: WENN

Der 74-jährige Oscar-Preisträger und Meisterregisseur kann sich auf ein altbewährtes Team für seinen Mafiathriller „The Irishman“ verlassen. Neben den beiden Hollywood-Legenden Robert De Niro (73) und Al Pacino (77) sind nun auch Joe Pesci (74) und Harvey Keitel (78) offiziell zur Besetzung gestoßen, wie das US-Kinoportal „Deadline.com“ berichtete. Der Drehstart ist für August in New York geplant.

De Niro soll den Auftragsmörder Frank ‚The Irishman‘ Sheeran spielen, dem nachgesagt wird, mehr als 25 Morde begangen zu haben. Im Auftrag der Mafia soll er auch den amerikanischen Gewerkschaftsführers Jimmy Hoffa (Al Pacino) getötet haben. Hoffa war 1975 spurlos verschwunden, seine Leiche wurde aber nie gefunden. Pesci, der mit Scorsese zuletzt „Casino“ drehte, soll einen Mafiaboss mimen.

Das Erfolgsduo Scorsese/De Niro drehte übrigens bereits acht Filme zusammen – neben „Taxi Driver“ und „Wie ein wilder Stier“ auch die Mafia-Dramen „Hexenkessel“, „Good Fellas“ und „Casino“. Als nächstes wird Scorsese sich mit Leonardo Di Caprio ab Frühjahr 2018 an die Verfilmung von “Killers of the Flower Moon: The Osage Murders and the Birth of the FBI” machen. (dpa/KT)