Sonntag, 16. Juli 2017, 10:30 Uhr

Justin Bieber mal wieder von der Polizei erwischt

Justin Bieber wurde von der Polizei angehalten. Der Sänger hatte Hinter dem Steuer seines Mercedes G-Wagens mit seinem Handy herumgedamelt und ist dabei erwischt worden. Laut ‚TMZ‘, hielt die Polizei in Beverly Hills ihn an und drückte ihm ein Knöllchen und eine gerichtliche Vorladung auf.

Justin Bieber mal wieder von der Polizei erwischt
Foto: WENN.com

Der 23-Jährige sei aber sehr ruhig und kooperativ gewesen und habe den Strafzettel ohne Murren entgegengenommen. Die normale Strafe für Fahren mit dem Handy am Ohr beläuft sich in Berverly Hills auf ca. 140 Euro. Die werden Justin nun nicht besonders wehtun. Aber eigentlich wollte sich der ‚Sorry‘-Sänger doch benehmen. Vor einem Monat erst hatte er verkündet, dass er nun auf dem richtigen Weg bleiben und nie wieder hinter Gitter kommen wolle. Der Musiker hat bereits einige Zusammenstöße mit der Polizei gehabt.

Kürzlich postste das Unschuldslamm  zwei Verbrecherfotos, die entstanden, nachdem er 2014 betrunken am Steuer erwischt wurde. Dazu schrieb er: “Verbrecherfoto. Gefängnis ist kein schöner Ort. Kein Spaß. Niemals wieder.“

Na, da muss der Star sich wohl doch noch etwas mehr zusammen reißen.